Kommentare

Jede Seite

rasselt mit dem Säbel.
Ein allgemeiner Trend den es nicht nur in dieser Gegend der Welt gibt, ob er wirklich entsprechende Waffen hat ist wohl nicht ganz klar oder ?.
Aber ich frage mich immer wo er das Geld her nimmt, ist doch schon ewig von allen Seiten Sanktioniert und von Technik abgeschnitten.

Irgendwas passt immer nicht ganz zusammen.

Gruß

UNfall

ich mache mir weniger Sorgen darüber dass der tatsächlich einen Erstschlag probiert sondern über einen Unfall, egal welche Seite dieser Unfall passiert, es würde eine Eskalation bedeuten.

Provokationkurs?

Platt gesagt: zum streiten gehören immer zwei. Was ist ein Provokationskurs? Die Verhängung immer neuer Sanktionen durch die UN? Die treffen nicht den fetten Kim und seine Clique - aber die armen Frauen und Kinder in Nordkorea - Schande über das UNHCR und AI und Reporter ohne Grenzen und wie sie alle heissen, die Krieger des Lichts!

@01:10 von Beere Preiss

>>
Was ist ein Provokationskurs? Die Verhängung immer neuer Sanktionen durch die UN? Die treffen nicht den fetten Kim und seine Clique - aber die armen Frauen und Kinder in Nordkorea
<<

In Diktaturen ist das leider nicht auszuschließen. Was ist denn Ihr Vorschlag wie die Welt mit Kim umgehen soll ? Ihn in aller Ruhe an seiner Atombombe weiter-basteln lassen damit er dann wirklich die Welt erpressen kann ?

@montideluxe

Die ganz, ganz einfache Frage ist doch nur: hat er angefangen die Welt zu bedrohen?

Atomwaffen sind der einzige Schutz

für Länder, die sich den U.S.A. nicht unterwerfen.
Die Russen haben es rechtzeitig begriffen, die Chinesen auch.
Vietnam, Jugoslawien, Irak, Libyen u.v.a.m. leider nicht.

Nordkorea ist

Nordkorea ist bezeichnenderweise gerade überhaupt kein Thema im US Wahlkampf, während Iran als Schlagpuppe hinhalten muss und jeder Republikaner, außer Trump, den Atomdeal am ersten Tag zerreißen will. Und Nordkorea? Schweigen. Und das ist im Grunde auch gut so. Denn mit Schimpfworten und Angriffsrhetorik wird die Zündschnur mit fatalen Folgen angezündet. Wir können froh sein, das Kim Young Un noch so jung ist. Denn wenn er einmal alt ist und im Sterben liegt, könnte et sagen, so als letzten Akt starte ich die Atombombe gen Westen. Ich muss sowieso jetzt sterben.

@loschwitzer

klare Antwort - ja hat er und der fette Wahnsinnige tut es immer noch, während sein Volk hungert, vielleicht außer den Claqueren, die sich dadurch möglicherweise etwas mehr "Nahrung" versprechen.

Gook mal wer da spricht

Was DIE machen, darf man nur, wenn man fuer "Frieden & Demokratie" ist.
Sollen nur aufpassen, dass sie von der "freien Welt" nicht in die Steinzeit zurueckbefreit werden.

Provokationskurs?

Wer Provoziert hier? Das ist ja wohl eindeutig die USA mit Südkorea. ZDF heute berichtete am 12.3.16

"Mitten in der aufgeheizten Stimmung in Fernost haben die USA und Südkorea die bislang größte Militärübung zur Invasion in Nordkorea geprobt ......Im Zuge ihres bislang größten Militärmanövers haben die USA und Südkorea am Samstag eine Landungsoperation gegen das kommunistische Nordkorea simuliert. Beide Länder hätten eine Erstürmung der nordkoreanischen Strände geprobt, teilte die US-Marine mit. Es hätten sich 55 US-Marineflieger sowie 30 Schiffe aus den USA und Südkorea an der Übung in der Nähe der Stadt Pohang beteiligt."

Quelle: heute.de/invasion-in-nordkorea-geprobt-seoul-und-usa-proben-einmarsch-42656218.html

Also noch einmal die Frage an TS warum bleibt Nordkorea bleibt auf Provokationskurs?

Ultimatum

Man sollte China ein Ultimatum setzen: Entweder sie sehen zu das sie ihren Verbündeten zur Räson bringen oder am besten gleich absetzen.Oder es muss ein Militärschlag her.Dieser UNsägliche und UNberechenbare Diktator macht sonst irgendwann von sich aus ernst und schickt seine Raketen Richtung Seoul...Die USA haben (noch) die Mittel um etwaige Atomschläge bei einem Gegenangriff Pjöngjangs abzuwehren.Wer weiss wie lange diese Chance noch besteht...?

um 01:51 von montideluxe: "In

um 01:51 von montideluxe:

"In Diktaturen ist das leider nicht auszuschließen. Was ist denn Ihr Vorschlag wie die Welt mit Kim umgehen soll ? Ihn in aller Ruhe an seiner Atombombe weiter-basteln lassen damit er dann wirklich die Welt erpressen kann ?"

1. Sanktionen gegen Länder treffen IMMER die schwachen des Landes.Jene aus den unteren sozialen Schichten.
Arbeitnehmer,deren Kinder etc..
Ob Diktatur oder Demokratie ist dabei völlig egal.
Klar wird auch die Elite ein wenig getroffen,aber die kann das ohne Probleme verkraften,dann ist es eben "mehr Aufwand","etwas teuer",das Sparbuch wird etwas langsamer dicker,aber in den unteren Schichten werden Arbeitnehmer entlassen,verhungern Erwachsene & Kinder oder müssen sterben,weil sie entsprechende Medikamente nicht kriegen (je nach Art der Sanktionen)

2. Nordkorea hat aus Schutz vor einem Einmarsch die A-Bombe.
ca. 320.000 Soldaten US/SK-Soldaten trainieren dieses Jahr die Eroberung NKs.
Nur eine Übung,eben wegen der A-Bombe...

Auch ein "Test" kann ins Auge gehen ...

Korea feuert regelmäßig Raketen ins Japanische Meer ab, dass auch eine dicht befahrene Wasserstraße ist. Wie stellt Nordkorea sicher, dass nicht aus Versehen ein Schiff, beispielsweise ein Öltanker, getroffen wird?

Darstellung: