Kommentare

Steht das Militär eigentlich...

...noch geschlossen hinter Jammeh? Vor kurzem schien man heraushören zu können, dass es nur noch recht halbherzig Gefolgschaft leiste.
Was also hindert daran, ihn festzunehmen? Abgewählt ist er, folglich ist er auch nicht mehr unantastbar.

Am 20. Januar 2017 um 14:55 von harry_up

Nein, zumindest hat der ranghöchste Militär wohl Befehle gegeben, in den Kasernen zu bleiben - Soldaten, die bewaffnet aufgegriffen würden, sollten als "Rebellen" gelten. Siehe http://www.tagesschau.de/ausland/gambia-143.html

Man möchte das ganze friedlich über die Bühne bekommen, nehme ich an. Einige der Ecowas-Mitglieder möchten vielleicht auch kein Beispiel für von außen gesteuerte Machtwechsel, das Schule machen könnte. Und Jammeh hält sie noch ein bisschen hin - wahrscheinlich dauert es einfach noch ein bisschen, bis seine Gefolgsleute alles wertvolle beiseite geschafft und alle Akten geschreddert haben... das Problem wird natürlich dadurch verschärft, dass die Banken auch in Gambia am Freitag früher schließen!

Nein...

das Militär steht nicht mehr hinter Jammeh und wird such nicht für ihn sterben.

Wir erleben hier gerade etwas Einmaliges in der Geschichte Westafrikas. Anstatt sich blutige Gefechte zu liefern, wird verhandelt und so mit einer Situation umgegangen, die schon fast europäisch ist.

Der Mann wird gehen müssen - entweder trägt er seine Koffer nachher selber in einen der Flieger, der ihn ins Asyl bringt oder er wird rausgetragen.

Die Menschen dort werden noch tagelang feiern, wenn dieses Kapitel endlich zu Ende ist.

Ich bin seit Jahrezehnten mit meinem Mann aus Gambia verheiratet und habe, auch als Deutsche dieses Elend dort mit ertragen müssen.

Ich wünsche mir das aus der "crying coast" endlich wieder die "smiling coast" wird.

Einfach festnehmen den Mann.

Einfach festnehmen den Mann. Was gibt es da zu verhandeln. Sind etwa Teile des unrechtmäßig erworbenen Vermögens noch nicht im Exil gebunkert ?

Man wird doch wohl nicht...

...untätig dabei zusehen, wie der Herr sein mit Sicherheit nicht legal angehäuftes Vermögen bis heute Nachmittag in Sicherheit transferiert hat?
Wenn die Lage in Gambia nicht so bedrohlich ist - warum laufen die Gambier dann scharenweise ins Nachbarland und schaden sich, ihrem Heimatland und dem Senegal dadurch unnötig? Sind diese Menschen auf dem Weg nach Europa?

Yupp...

sie sind auf dem Weg zu Ihnen. Zum Abendessen sind sie da ;)

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

Diese Meldung kann nicht mehr kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: