Kommentare

Yeah

Yeah Trump kann nochmal bzw. USA nochmals kräftig absahnen? Der deutsche Verbraucher bekommt ein Softwareupdate und gut ist, ob der wirklich dann alles gerade biegt? Naja so kann man sich selber auch seine Kundschaft vergrauen, die Folgen wäre für Deutschland verheerend, wenn die Autos nicht mehr die Marktführer wären. Steuern und Arbeitsplätze ade? Muss das sein?

So what ? Bis vor Kurzem

So what ? Bis vor Kurzem galtnoch Euro3 ( 0,5 kg NOx auf 1000 Kilometer) ohne dass die Volksgesundheit schwer beeinträchtigt gewesen wäre. Jetzt sollen es 0,08 kg sein ( Euro6 ). Ich bin für Erhöhung der Grenzwerte auf Euro3.

Es duerfen schon noch ein paar Milliarden

Strafe mehr sein.Hoffentlich wird Mercedes kraeftig zur Kasse gebeten auch in Deutschland. Hier manifestiert sich ein Massiv kriminelles Verhalten.

Regeln

Wer betrügt zahlt nicht sondern der Kaüfer so in Deutschland. Sie wollte Gewinn und das ging besser mit Betrug die Technik war da aber auch teuer.Wer erwischt wird muss Zahlen in den USA. Aber unsere Regierung hilft wieder mal Betrüger auf kosten der Verbraucher. Komische Politiker denken warscheinlich an ihre Rente von ....Betrüger werden mit Steuergelder freigekauft?

Eigentlich ist doch nur eins klar

so ziemlich alle haben Betrogen. Ich wüsste nämlich auch nochmal zu gerne, wie die Benziner so abschneiden. Besonders die kleinen, sehr effizienten...

Aber das wird nicht untersucht bzw.veröffentlicht, weil man sonst auf ganzer Schadstofflinie zurückrudern müsste.

Auch die Bilanz der E-Mobile würde ich gerne mal kritisch nachprüfen. Strom könnte man zwar regenerativ gewinnen, aber noch ist das nicht die Regel und Kohle und Gas gehören nicht zur Abgasneutralen Stromerzeugung. Atomstrom strahlt noch fröhlich vor sich hin während die Autos die mitselbigen Strom gefahren wurden längst Geschichte sind.

Leider wird wohl nie eine Studie auf den Markt kommen, die unbeeinflusst alles mal gegeneinander aufrechnet. Aus der würde wohl hervorgehen, dass so ziemlich jeder Antrieb derzeit alles andere als umweltfreundlich oder gesundheitlich unbedenklich ist...

Interessanter wäre eigentlich

Interessanter wäre eigentlich zu erfahren, ob es einen einzigen Dieselauto-Konzern gibt, der nicht betrogen hat. Und warum es offensichtlich alle (oder eventuell nahezu alle) hemmungslos taten (tun?). Und wer für das Umfeld verantwortlich ist, in dem die Konzerne demassen 'fehlsozialisiert' wurden - sozusagen. Und bei welchen anderen Branchen vergleichbare Zustände herrschen. Und wie mündige Bürger und Bürgerinnen darauf reagieren können und sollen.

VW, Audi, Porsche, Daimler, ....

wann wird endlich die Subventionierung des Diesel Kraftstoffs an den Tankstellen eingestellt.
Das ist mit der größte Skandal - europaweit !

@Werner40

Falsch!
Die Volksgesundheit ist schwer beeinträchtigt und unsere Lebenserwartung durch die Emissionen deutlich verkürzt. Seriöse Informationen dazu sind für Jeden zugänglich.

Betrachtet man dies vor dem

Hintergrund, dass VW die Technik von Daimler nehmen sollte, weil die eigenen Ingenieure nicht in der Lage waren, die Dieselmotoren sauber zu konstruieren, dann wird es wirklich brisant, wenn diese Informationen stimmen.

Und die amerikanischen Hersteller sind alle sauber?

Wirklich?

Doku

Eine sehr interessante Doku habe ich gestern zu dem Thema gesehen: "keine Luft zum Atmen"...empfehlenswert !...hier wird nochmal deutlich wie verstrickt Politik und Autolobby sind und wie tief wir in der Vetternwirtschaft stecken. Eine Hand wäscht die Andere, nicht wahr Herr Dobrindt?

Der eigentliche Skandal ist die Politik

Seit Jahre ist der Betrug der Autohersteller greifbar. Statt energisch dagegen vorzugehen sorgt die Bundesregierung durch Blockade strenger europäischer Regeln, Verhindern von Sammelklagen usw. für die Interessen der Autohersteller.
Die betrogenen Autokäufer gehen leer aus. Bleibt zu hoffen, dass die USA einige Betrüger bestrafen. In Deutschland werden durch untätige und unfähige Verkehrsminister weiter Menschen an den Stickoxiden in den Städten sterben.

Darstellung: