Kommentare

Zeichen der Zeit

Trump hat mit Italien den ersten echten Verbündeten. Es werden mehr werden. Die Leute sind das anti-Identitäts-Programm der sog. Liberalen satt.

Danke an Trudeau und Tusk - Klares Nein zu Russland!

Ich sage nur:

Danke Trudeau, Danke Macron dafuer wenn ihr den USA mal richtig einheizt und den Druck auf die USA gemeinsam maximal erhöht! Ohne maximalen Druck kommt bei den USA nichts. Und dem hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/g7-trump-101.html

Eine Rückkehr Russlands in den Club der Sieben? Für Europa derzeit unvorstellbar. Die sieben sei eine "Glückszahl", umschrieb es EU-Ratspräsident Donald Tusk, und Kommisionspräsident Jean-Claude Juncker lieferte die Begründung: Russland habe mit der Annexion der Krim 2014 und mit der Intervention in der Ostukraine gegen internationales Recht verstoßen. Seitdem gelten EU-Sanktionen gegen das Land.

Auch Kanzlerin Merkel stellte sich klar gegen die Forderung Trumps. Die Vertreter der EU seien sich einig, dass es eine Rückkehr Russlands in die Runde nur bei substanziellen Fortschritten mit Blick auf die Probleme mit der Ukraine geben könne.

kann ich mich nur absolut anschließen. Keine Einigung in dem Punkt.

2 Abschlusserklärungen...

2 Abschlusserklärungen könnten ja vielleicht auch mal dazu dienen klarzustellen wie die Ansichten im einzelnen auseinandergehen. Dann hat man eben eine Mehrheitsmeinung und ein Minderheitenvotum, wo ist das Problem außer daß dann auch mal klar ist, daß Einstimmigkeit eben nicht immer hinzubekommen ist.

Wenn die USA sich nicht bewegen hat Macron recht

Wenn die USA sich bei den Streitthemen nicht bewegen sollten, gebe ich Macron bei dem hier recht:

https://www.tagesschau.de/ausland/g7-trump-101.html

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron drohte im Vorfeld offen mit einer Isolierung der USA. Die übrigen sechs Gipfelteilnehmer stünden "für Werte" und hätten kein Problem damit, eine eigene Vereinbarung ohne die USA zu unterzeichnen. Nach einem Treffen mit Trump am Rande des Gipfels twitterte Macron versöhnlichere Töne: "Den Dialog am Leben erhalten, jetzt und für immer", schrieb er.

So kann man mit den USA keine gemeinsame Erklärung unterzeichnen. Von daher: werte EU und Rest der Welt: bitte macht maximalen Druck auf die USA!! Es ist allerhöchste Zeit. In Sachen Klima ist es drei Minuten vor zwölf! Und ja: die EU darf sich von den USA nicht erpressen lassen:

https://www.tagesschau.de/ausland/g7-trump-101.html

Man werde allerdings weiter nicht mit einem "Colt am Kopf" verhandeln, betonte er.

Feindbild Russland ablegen

Trumps Forderung Russland wieder aufzunehmen richtet sich gegen das korrupte Esteblishment. Auch in den USA braucht das korrupte Esteblishment ein Feindbild. Internationale Kooperation zum Wohle aller wird abgelehnt.

Die neue Reformregierung in Italien ist unabhängig von korrupten Medien und Unternehmern. Darum setzt sich basisdemokratische fundierte Regierung ebenfalls für internationale Kooperatin und Zusammenarbeit ein.

In wie weit Merkel mit ihrer antirussischen Grundhaltung bereits im Rahmen des G7 Treffen isoliert ist wird sich zeigen.

Besser ohne Russland

Russland passt überhaupt nicht in diesen Kreis von Industrieländern. Ich bin dagegen, es wieder aufzunehmen. Was sollte man mit Russland überhaupt diskutieren?

Man sollte Juncker ein paar Zeitungen von 2014 zur Verfügung

stellen. Dann würde er solche merkwürdigen Ansichten nicht verbreiten: "Russland habe mit der Annexion der Krim 2014 und mit der Intervention in der Ostukraine gegen internationales Recht verstoßen. Seitdem gelten EU-Sanktionen gegen das Land."

Gab es da nicht ein Abkommen vom 21.02.14, das D., Frankreich, Polen garantierten?
Und das von der Opposition nur wenige Stunden nach Unterzeichnung gebrochen wurde?
Und was ist mit den Morden vom Maidan?
Immer mehr kommt heraus, dass die Täter offensichtlich zu einem wesentlichen Teil aus den Kreisen der Opposition kamen.

Meiner Erinnerung nach wurden die Sanktionen Zug um Zug, und oft nach einem aggressiven Vorgehen Kiews verschärft (was mich dann jedesmal gewundert hat). Und keineswegs auf ein Folgeereignis zurückging.

Russland hat meines Wissens nie in der Ostukraine interveniert. Es hat sogar sehr darauf geachtet, dass es formal gesehen keinen Anlass für eine derartige Behauptung gibt.

Solange Trump die auf Regeln

Solange Trump die auf Regeln basierende internationale Weltordnung in Frage stellt sind die USA kein verlässlicher Partner und stärken die Diktaturen und Autokratenregime der Welt.

@ Initiative Neue... - Trump dient sich an

Trumps Forderung Russland wieder aufzunehmen richtet sich gegen das korrupte Esteblishment.

Umgekehrt, er dient sich der korrupten Führungselite Russlands gerade erst an.

Das Problem mit Trump

Obwohl Trump im Prinzip Recht hat, dass man ein gewisse Ordung in der Welt nur mit Russland hinbekommt, aber das Problem mit Trump ist doch, dass sein Geschwätz von heute, der Schnee von gestern ist. Die täglichen 180-Grad-Wendungen zur Einstellung Trumps gegenüber anderen machen ihn nur noch unglaubwürdig.

Russland braucht die G7 nicht!

Wie soll der Bürger Merkel. Macron, May oder die EU noch ernst nehmen, wenn sie Russland wegen der Ukraine nicht dabei haben wollen, während sie selber überall auf der Welt ggf. auch gewaltsam ihre Interessen durchsetzen wollen oder gerade auch in der Ukraine massiv den Putsch finanziert und unterstützt haben? Das ist doch alles völlig unglaubwürdig, was Merkel, Macron und Co. da von sich geben! Aber, wie hieß es aus Russland? Man konzentriere sich auf andere Gesprächsformate! Es grenzt schon ans Lächerliche, wie der italienische Ministerpräsident zurückgepfiffen wurde!

Welche Werte?

"Die übrigen sechs Gipfelteilnehmer stünden "für Werte"
Sind das jetzt unsere Werte, wenn die deutsche Bundeskanzlerin öffentlich ihr eigenes Parlament belügt?
Sind das unsere Werte, wenn die selbe Kanzlerin auf Rechtsgutachten des selben Parlaments pfeift?
Beides allein im Fall Skripal. Am selben Tag, als Merkel im Plenum nach wie vor Russland verantwortlich macht, informiert die Regierung das PKGr, daß weder GB stichhaltige Beweise geliefert, noch die deutschen Dienste solche besäßen. Und als wenn das alles noch nicht reicht, attestiert der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages, daß das einzige Land, welches sich in dieser ganzen Geschichte rechtlich korrekt verhalten hat, ausgerechnet Russland ist!
Von welchen Werten reden wir also?
Von den Werten, die solche Tatsachen auch noch ungern sehen?

Darstellung: