Ihre Meinung zu: Berichte zum Mordfall Khashoggi: CIA belastet saudischen Kronprinzen

17. November 2018 - 2:42 Uhr

Im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi gibt es neue Erkenntnisse. Medienberichten zufolge geht der US-Geheimdienst CIA davon aus, dass der saudische Kronprinz Salman den Mord an Khashoggi angeordnet hat. 

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.90909
Durchschnitt: 4.9 (22 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Mal sehen

wie lange es dauert bis man SA als das sieht was es ist ,ein" Schurkenstaat".Eine solche Staatsform zeichnerisch auch dadurch aus dass man die Todesstrafe für die verhängt die nicht als Drahtzieher verantwortlich sind und die wirklich verantwortlichen werden weiterhin mit allen versorgt was so ein Waffenherz eines Königs höher schlagen läßt.
Aber dir wirklichen Schurken sind Politiker die solche Kreaturen dann mit Waffen versorgen.Kleine Anmerkung noch ,wenn jedes Land nur mit den Waffen die es selber herstellt Krieg führen würde wäre der Globus ein Hort des Friedens.

CIA belastet saudischen Kronprinzen

und werden nun diese USA die brisanten Militaer-Vertraege und politischen Kontakte zu SaudiA beenden und diesen korrupten und diktatorischen Staat SaudiA, so wie Russia, mit massiven Sanktionen belegen.?
...
alles nur leere Worthuelsen, denn diese 600 Milliarden Militaer Vertaege mit SaudiA sind nur wichtig, fuer America first...
...

CIA belastet Kronprinzen

Saudi-Arabien braucht keine Sanktionen zu befürchten, da sind sie zu wichtig in dieser Region. Was hätte dieser Mordfall in Russland ausgelöst? Alexej Nawalny lebt. Kashoggi ist tot. Jetzt bin ich mal gespannt, wie der Kronprinz als Auftragsgeber sanktioniert wird.

Es geht weiter

Diese ganze Geschichte ist so undurchsichtig und fast unmöglich einen Schuldigen zu nennen. Es gibt zu viele politische Fäden die hier gezogen werden.

Na und?

Was soll diese Nachricht?
Wir sich dadurch irgendetwas bei den Beziehungen zu SA ändern?
Garantiert nicht.
Es muss Geld verdient werden und die Kriegsmaschinerie am laufen gehalten werden.
Was brauchen wir da "WERTE" usw., nur hinderlich für den Reibach.

War doch klar

Das ist nun wirklich keine Überraschung. Das Regime in Saudiarabien bringt regelmäßig Kritiker brutalst unter die Erde. Das Besondere hier ist nur, dass sie das in einer Botschaft gemacht haben. Ich wette, dass sie die Kritik völlig unvorbereitet getroffen hat.

Wie gut

Wie gut, dass die CIA Quellen hat, die Telefongespräche abhören. Allerdings wundert es mich, dass die Einschätzung der CIA veröffentlicht wird. Soll das eventuell eine Spitze gegen den Präsidenten sein?

In einem bin ich mir jedoch sicher. Sobald etwas Gras über die Sache gewachsen ist, gilt wieder: Business as usual. Die Rüstungsverträge zwischen Saudi Arabien und den USA von 110 Milliarden Dollar im ersten Schritt und geschätzten 250 Milliarden Dollar in den nächsten Jahren (Quelle: Die Welt) dürften nicht gefährdet sein.

Ich verstehe die Aufregung nicht...

... wie beim Abgasskandal und beim Verbrauch ( nur um einen Beispielbereich zu nennen) weiß das Volk längst Bescheid. Nur Politiker träumen irgendwie immer noch davon, dem „Pöbel“ ein x für ein u vormachen zu können und reiben sich dann verwundert die Augen, wenn es nicht klappt. ( also hier, wenn die Menschen tatsächlich auf Aufklärung bestehen... )

Darstellung: