Ihre Meinung zu: Sri Lanka verhängt nach Anschlagsserie Notstand

22. April 2019 - 21:21 Uhr

Sri Lanka reagiert mit Notstandsbestimmungen auf die Anschläge mit 290 Toten: Militär und Polizei erhalten weitreichende Befugnisse. Ein Interpol-Expertenteam soll bei der Aufklärung helfen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.2
Durchschnitt: 2.2 (5 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Das hier rechtfertigt keinen Notstand in diesem Ausmaß

Zuerst mal:

das was hier geschehen ist die letzten zwei Tage, ist schlimm. Gar keine Frage: Aber: einen Notstand rechtfertigt das nicht. Und schon gar nicht in diesem Ausmaß.

https://www.tagesschau.de/ausland/sri-lanka-anschlaege-105.html

Um Mitternacht Ortszeit sind in Sri Lanka nach den Anschlägen Notstandsbestimmungen in Kraft getreten. Der Sicherheitsrat der Regierung habe beschlossen, dem Militär und der Polizei weitreichende Befugnisse zu erteilen, teilte das Büro des Staatspräsidenten Maithripala Sirisena mit.

Sowas ist Aufgabe der Polizei und NICHT vom Militär. Die Zahl der Polizeibeamten muss aufgestockt werden. Das ist sicher richtig. Aber eine Ausgangssperre ist nicht gerechtfertigt und auch die sozialen Netzwerke sollten nicht abgeschaltet sein. Sowas ist zur Kommunikation untereinander wichtig. Die Menschen in Sri-Lanka sollten versuchen, so normal wie möglich weiterzuleben.

Denn jede Einschränkung des normalen Lebens ist ein Sieg fuer diese Terroristen.

die haben jetzt wirklich ein Problem an der Backe

war jahrzehntelang wegen der Tamilenunruhen kein Tourismus möglich
(im Vergleich zu früher natürlich)
könnten jetzt durchgeknallte Muslime den Tourismus wieder zum Erliegen bringen
Muslime waren ja bisher in dem Land noch nie aufgefallen
im Gegensatz zu z.B. Thailand wo es im Süden permanent Ärger sprich Terror gibt
erstaunlicherweise aber nie groß hierzulande publiziert wird
vielleicht nehmen die den Weg wie in anderen Staaten auch (Philippinen) wo sie immer mehr "Aufmucken" und immer selbstbewußter (aggressiver ?!) auftreten

Demokratieschuetzerin, 22:36

||Sowas ist Aufgabe der Polizei und NICHT vom Militär.||

Das ist in Sri Lanka anders als in Deutschland (und in China anders als in Frankreich). Ihre pauschalierende Aussage ist also (mal wieder) falsch.

Diese Notstandsmaßnahme verstößt gegen internationales Recht

Weiterhin verstößt diese Notstandsmaßnahme:

https://www.tagesschau.de/ausland/sri-lanka-anschlaege-105.html

Der Notstand dürfte Bürgern Sri Lankas noch aus der Zeit des 26-jährigen Bürgerkriegs vertraut sein, der 2009 endete. Sicherheitskräfte durften damals Wohnungen ohne gerichtliche Erlaubnis durchsuchen. Verdächtige konnten auf Anweisung des Verteidigungsministeriums drei Monate lang eingesperrt werden, ohne sie einem Richter vorzuführen.

gegen internationales Recht (UN-Zivilpakt Artikel 9, Artikel 10 und Artikel 14). Niemand darf willkuerlich eingesperrt werden OHNE Richterkontrolle! Und Hausdurchsuchungen ohne gerichtliche Erlaubnis sind auch per internationalem Recht verboten. Auch Notstandsregeln setzen internationales Recht NICHT außer Kraft. Das sollte der Regierung in Sri-Lanka gesagt werden. Auch die hat sich an internationales Recht zu halten wie jede andere Regierung dieser Welt auch.

22:36 von Demokratieschue...

Aber: einen Notstand rechtfertigt das nicht.
.
Ansichtssache

warten bis man sich gar nicht mehr auf die Straße trauen kann ?
bei so ner Anschlagserie mit 300 Toten, denke ich, ist "Schluß mit lustig"
was macht man im Süden von Thailand
was seit einiger Zeit auf den Philippinen

@Demokratieschülerin 22.36

und woher über Nacht die zusätzlichen Polizisten, die Sie fordern, her nehmen? Die Ausgangssperre dient der Sicherheit von Einheimischen und Touristen, nachdem heute weitere Bomben entdeckt wurden. Im Übrigen sollten Sie die Beurteilung der Sicherheitslage nicht von der fränkischen Provinz vornehmen, sondern den Profis vor Ort überlassen!

22:49, Sisyphos3

>>Muslime waren ja bisher in dem Land noch nie aufgefallen
im Gegensatz zu z.B. Thailand wo es im Süden permanent Ärger sprich Terror gibt
erstaunlicherweise aber nie groß hierzulande publiziert wird
vielleicht nehmen die den Weg wie in anderen Staaten auch (Philippinen) wo sie immer mehr "Aufmucken" und immer selbstbewußter (aggressiver ?!) auftreten<<

Sie meinen, es zeuge von Selbstbewusstsein, wenn man sich einen Sprengstoffgürtel umschnallt und sich in einer Kirche oder einem Hotel in die Luft sprengt?

Das sehe ich allerdings entschieden anders. Für mich zeugt das von perfidester Gehirnwäsche.

Nochmal: diese Notstandsregeln brechen inernationales Recht

Nochmal zu dem hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/sri-lanka-anschlaege-105.html

Der Notstand dürfte Bürgern Sri Lankas noch aus der Zeit des 26-jährigen Bürgerkriegs vertraut sein, der 2009 endete. Sicherheitskräfte durften damals Wohnungen ohne gerichtliche Erlaubnis durchsuchen. Verdächtige konnten auf Anweisung des Verteidigungsministeriums drei Monate lang eingesperrt werden, ohne sie einem Richter vorzuführen.

das verstößt gegen internationales Recht:

https://www.zivilpakt.de/oeffentlicher-notstand-3194/

und hier:

https://www.zivilpakt.de/missbrauchsverbot-3196/

Dass heißt: auch die Regierung in Sri-Lanka steht nicht ueber internationalem Recht und hat internationales Recht einzuhalten!!

Dazu kommen noch diese Sachen hier

Dazu kommen noch diese Sachen hier:

https://www.zivilpakt.de/festnahme-und-inhaftierung-3239/

und dass hier:

https://www.zivilpakt.de/strafvollzug-und-untersuchungshaft-3245/

Von daher:
diese Notstandsregeln in Sri-Lanka muessen erheblich eingeschränkt werden. Denn auch wenn Notstandsregeln gelten, muessen die internationalem Recht entsprechen. Denn durch diese Notstandsregeln wird internationales Recht nicht außer Kraft gesetzt.

Wie lange sollen diese Notstandsregeln dauern??

Zusätzlich wäre die Frage:

wie lange sollen diese Notstandsregeln von der Zeitdauer hier dauern??

https://www.tagesschau.de/ausland/sri-lanka-anschlaege-105.html

Der Notstand dürfte Bürgern Sri Lankas noch aus der Zeit des 26-jährigen Bürgerkriegs vertraut sein, der 2009 endete.

weiss man darueber schon was??

@Sisyphos3

Das sind feige terroristische Angriffe gewesen und das muss bekämpft werden, allerdings lese ich immer nur Vermutungen und niemand hat sich zur Tat bekannt? Grade das erscheint mir komisch, den z.B. solchen Organisationen wie der IS und ähnliche geht es darum mediale Aufmerksamkeit zu erwecken bzw. ist denen sehr wichtig und die bekannten sich bislang sehr kurzfristig zu Anschlägen.

Darstellung: