Ihre Meinung zu: USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran

8. Mai 2019 - 21:27 Uhr

Im eskalierenden Streit mit dem Iran verhängen die USA Sanktionen gegen die iranische Metallbranche. Damit werde die zweitgrößte Einnahmequelle des Landes getroffen, sagte Präsident Trump.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.6
Durchschnitt: 2.6 (15 votes)
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Einfach unglaublich!!!!!

Wie lange lassen sich die westlichen Regierungen von diesem Handels- Wirtschafts-und Finanz-Terroristen Trump noch vorschreiben, wie sie sich gegenüber Ländern verhalten sollen, die die USA ins Fadenkreuz genommen hat, weil diese nicht nach US-Vorgaben tanzen wollen?

Na ja......

Diplomatie gehört bei Imobilienhaien natürlich nicht zu den wichtigen Eigenschaften, als US Präsident braucht man es schon. Leider zeigt Hr. Trump genau das Gegenteil, scheint ihm sogar Spass zu machen. Twittern, Golfen, das wars.
Amerika first.

Diese Sanktionen von Trump sind illegal!

Die Sanktionen von Trumpel sind illegal weil sie gegen die UN-Statuten Artikel 39, 40 und 41 verstoßen:

https://www.unric.org/html/german/pdf/charta.pdf

KAPITELVII
Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen

Artikel 39
Der Sicherheitsrat stellt fest, ob eine Bedrohung oder ein Bruch des Friedens oder eine Angriffshandlung vorliegt; er gibt Empfehlungen ab oder beschließt, welche Maßnahmen auf Grund der Artikel 41 und 42 zu treffen sind, um den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren oder wiederherzustellen.

Ich...

befürchte das es zur einer militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran kommt. Andererseits sehe ich aber auch das der Einflussbereich des Iran in der Region größer geworden ist. Ich begründe es so der Irak ist mehrheitlich schiitisch das Regime in Syrien erlaubt den Iran Flughäfen zu benutzen. Im Libanon unterstützt Iran die Hisbollah Milizen und bedroht direkt Israel. Vielleicht ist das der Grund das Washington D.C. jetzt handelt.

Von daher rate ich dem Iran die UNO u. die WTO anzurufen

Aus dem Grund rate ich dem Iran ernsthaft, sowohl die UNO als auch die WTO gegen Trump anzurufen und auf diese Sanktionen gar nicht erst einzugehen. Solche illegalen Sanktionen sind eh nicht zu befolgen. Und solche Vertöße gegen die UN-Charta muessen eigentlich sanktioniert werden bis hin zum Rauswurf aus der UNO gegen die USA.

Zusätzlich muesste Trump eigentlich auch in den USA fuer sowas belangt werden können.

@ MSCHM1972 (22:07): die USA wären schön dumm

hi MSCHM1972

Ich...befürchte das es zur einer militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran kommt.

Die USA wären schön dumm, wenn sie dass täten. Denn sie stehen dann einer Uebermacht aus:

Indien, Pakistan, Russland, China Nord- und Suedkorea (alles Atommächte) sowie Jordanien + Syrien + den Saudis + den vereinigten Arabischen Emiraten gegenueber. Und damit ziehen die USA den Kuerzeren!! Zusätzlich wäre dass die Initialzuendung zu einem nuklearen WK3 der die USA auslöschen könnte! Aber zu dem hier:

Andererseits sehe ich aber auch das der Einflussbereich des Iran in der Region größer geworden ist.

nein, dass sehe ich eher nicht so. Die Saudis haben da wesentlich größeren Einfluss und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ebenfalls. Dagegen ist der Iran ein kleines Licht und wenn ich mir die ganzen IAEA-Reports anschaue, dann gibt es keinerlei Grund fuer ein militärisches Eingreifen und die USA luegen dass sich die Balken biegen.

Am 08. Mai 2019 um 22:05 von Demokratieschue... Diese S

Ja, aber
Sie lenken perfekt von den innenpolitischen Turbulenzen der Republikaner ab und lassen diese wieder im Glanze der rauchenden Colts in der Mittagssonne glänzen( bei den eigenen Wählern versteht sich)!

22:05 von Demokratieschue...

Die Sanktionen von Trumpel sind illegal weil sie gegen die UN-Statuten Artikel 39, 40 und 41 verstoßen:

https://www.unric.org/html/german/pdf/charta.pdf

KAPITELVII
Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen

Artikel 39
Der Sicherheitsrat stellt fest, ob eine Bedrohung oder ein Bruch des Friedens oder eine Angriffshandlung vorliegt; er gibt Empfehlungen ab oder beschließt, welche Maßnahmen auf Grund der Artikel 41 und 42 zu treffen sind, um den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren oder wiederherzustellen.
///
*
*
Aber bei allen Beteilungen der Mullahs an den kriegerischen Auseinandersetzungen in Nordafrika hat der Sicherheitsrat keine Gefährdung zu sehen?
*
Iranische Millitärstellungen neben den Gollanhöhen in Syrien sind auch ganz sicher friedenverbessernde Maßnahmen?

Wenn das die westlichen Werte sein sollen

schaeme ich mich fuer den Westen...

so fördert man Terrorismus

So fördert man den Terrorismus und den Hass auf die westliche Welt.
Wenn demokratische Länder das Volk als Geisel nehmen, dann kann Demokratie doch nichts Gutes sein.

Aber die Länder, die sich für Sanktionen auspsrechen werden schon ihre Gründe haben.

Trump weis, dass er damit Israel zum Abschuss freigegeben hat.

Das Atomabkommen war richtig

und ein guter Weg. Leider hat der US-Ausstieg und die Sanktionen auch im Iran zu Gegenreaktionen geführt. Und die Europäer haben eben wieder nicht das Rückgrat, sich den USA entgegenzustellen und geben mal wieder den Pudel der USA. Wenn Maas und Co. demnächst mal wieder ganz wichtig tun und die Backen aufblasen, sollte sie Jemand daran erinnern. Von wegen Eigenständigkeit oder europäische Außenpolitik, kläglich und peinlich.

Ich kann nur hoffen

das es zu einer für beide Seiten einvernehmlichen Lösung des Streits zwischen USA und dem Iran kommt.
#
Trump prangert die iranische Führung regelmäßig als weltweit größten Förderer des "Terrorismus" an und kritisiert heftig die iranischen Interventionen in diversen Konfliktgebieten im Nahen Osten. Der US-Präsident erklärte jetzt aber auch, dass er "eines Tages" mit der iranischen Führung zusammenkommen wolle, um "eine Vereinbarung auszuarbeiten" und Schritte hin zu einer Zukunft ergreifen, welche der Iran "verdient".
#
Allerdings ist die Auffassung der Mullahs Israel auszulöschen auch nicht sehr hilfreich.

@ MSCHM1972 (22:07): nein dass hier stimmt so nicht

@ MSCHM1972

Im Libanon unterstützt Iran die Hisbollah Milizen und bedroht direkt Israel.

Nein dass stimmt so nicht! Denn Israel hat dem Iran schon mehrfach mit nuklearer Auslöschung gedroht und die werte Frau Clinton nicht besser!! Auch die hat es getan. und sowas ist ebenfalls ein klarer Verstoß gegen die UN-Charta Artikel 39, 40 und 41!!

Hier das zu Israel:

https://tinyurl.com/y39l2464
Sueddeutsche: Israel droht Iran mit Angriff (18. Februar 2018, 18:49 Uhr)

Die Sorge um einen großen Krieg in Nahost und die Zukunft des Nuklearabkommens erhielt neue Nahrung durch einen fulminanten Auftritt des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, der Iran mit einem Militärschlag gegen die durch Teheran gesteuerten Milizen in Syrien, gegen die Hisbollah und möglicherweise gegen das Land selbst drohte.

Solche Sachen darf NUR der UN-Sicherheitsrat und sonst niemand!!

Ziemlich frech!

Die USA können einfach so aus dem Atomdeal aussteigen, wie es ihnen beliebt und glauben allen Ernstes, dass sich der Iran noch an irgendwas gebunden fühlen müsse?
Nicht der Iran hat den Deal platzen lassen, Trump war es. Also einfach mal an die eigene Nase packen, bevor man anderen mit Sanktionen droht.

Lernprozess ....

Ebenso wie m Kims Nordkorea u. Afghanistan zwingt das inkompetente Trump-Regime zu einem fatalen Lernprozess nach d. Motto: Mit (diesen) USA. kann man keine verbindl. Verträge schliessen, eigene Stärke (Nuklearwaffen) sind der bessere Weg ... Der Schaden ist jetzt bereits absehbar - gewaltig. Für alle, insbes. aber f. Europa, das als tradit. US.-Verbündeter gesehen wird. Trump ruiniert damit die internat. Reputation u. Glaubwürdigkeit d. USA. für Jahrzehnte ! Ein Schaden, gegen den d. Folgen d. Vietnam-Kriegs wie Kinderkram erscheinen werden.
Keine guten Aussichten f. die Welt. Der grosse Dealmaker hat bereits jetzt - bislang ungestraft - mit seiner halbkriminellen Laienspielschar wesentl. mehr Schaden in d. Welt angerichtet, als alle übrigen US.-Regierungen seit 1945 zusammen ...
MfG. B.W.

@ Boris.1945 (22:15): Israel verhält sich völkerrechtswidrig

@ Boris.1945

Aber bei allen Beteilungen der Mullahs an den kriegerischen Auseinandersetzungen in Nordafrika hat der Sicherheitsrat keine Gefährdung zu sehen?

ich weiss jetzt nicht, welche Auseinandersetzung sie meinen. Aber der UN-Scherheitsrat wird schon seine Gruende dafuer gehabt haben.

Und zu dem hier:

Iranische Millitärstellungen neben den Gollanhöhen in Syrien sind auch ganz sicher friedenverbessernde Maßnahmen?

Solange Israel völkerrechtswidrig den syrischen Teil der Golanhöhen besetzt hält, darf der Iran diese - Auf Anforderung durch Syrien - sehr wohl mitverteidigen und wenn es der Sicherheitsrat zulässt! Israel verhält sich in dem Punkt absolut völkerrechtswidrig!

@Boris.1945

Schlagen Sie bitte mal den Atlas auf: Wo liegt der Iran, Nordafrika, die Golanhöhen und wo USA? Sind Sie wirklich der Meinung USA gehts um Gerechtigkeit? Oder dich eher die Region zu destabilisieren, um Vorteile daraus zu ziehen? Wann werden endlich die gefährlichen Waffen von Saddam vorgezeigt? Gabs nicht? Dann sollen die bestraft werden, welche einen unberechtigten Krieg angefangen haben mit unzähligen unschuldigen Toten.

Terroristen

Die USA haben weder Angst noch eine Alternative einen weiteren Krieg anzuzetteln, allein durch die Militärmacht lassen sich kostbare Ressourcen zu Dumpingpreisen ist diesen heruntergekommenen Staat importieren. Ein Großteilt der Welt duckt sich freiwillig vor der rohen Gewalt, wie z.B. Europa, oder wird gnadenlos niedergemacht, siehe Irak, Venezuela und jetzt der Iran. Mal sehen wie lange sich die Weltgemeinschaft das noch gefallen lässt. Doch Tump weiß, es gilt das Recht des Stärkeren, wie bei Bush oder Obama, dennoch, die USA haben viel zu verlieren...

Die Appeasement-Politik

Die Appeasement-Politik gegenüber dieser u.s.-Regierung muss aufhören. Je weiter das geht, umso schlimmer wird das Resultat für uns alle.

Verkehrte Welt

Ja, da muss man den Foristen hier doch mal ordentlich Recht geben. Zurück zu den beliebten AKW's, vielleicht ist es noch nicht zu spät, um auch in das Atomwaffenprogramm einzusteigen. Zusammenarbeit mit dem Iran; keine Sanktionen gegen dieses friedliche, demokratische Land. Vielleicht lernen wir etwas über die iranische Rechtsprechung mit Massenhinrichtungen, über eine übermächtige Religionspolizei: 20 Jahre Haft für ein abgenommenes Kopftuch. Nicht zu vergessen, das Steinigen, Peitschenhiebe....usw.

Ich zähle zu den Bürgern, die zu 1000% an die friedliche Nutzung der Atomkraft im Iran glauben. Dieses überdemokratische Land, in dem ich gerne die Mehrheit der hiesigen Schreiberlinge sehen möchte.

USA

Erst den Irak, nun ist der Iran dran? Nur eins sollte USA nicht vergessen: Der Iran ist Verbündeter Russlands. Desweiteren hat man sich selbst unbeliebt gemacht in der Türkei mit Drohungen. Das kann böse enden, also sollen die Amis besser den Ball flach halten. Das Beste wäre, wenn USA samt seinen Soldaten aus der Region abzieht und verschwindet, man sollte sich um das eigene Land/Kontinent kümmern.

Sanktionen gegen den Iran

Sanktionen sind gerecht-fertigt wenn sich ein Land nicht an Verträge hält. Ein Vorwurf daß man aller Erkenntnis nach Iran nicht machen kann. USA und Europa handeln den Ver-trag aus. So wie zuvor wer- den Verträge einseitig und willkürlich gekündigt. Ein weiterer Schlag gegen uns Europäer. Verlässlichkeit in Vereinbarungen sind Basis für Frieden. CHINA BAUT DIE SEIDENSTRASSE..WIR?

Den Terrorismus endlich beenden

Wie viele Menschen müssen noch sterben, hungern, vergewaltigt, erschossen oder zerbomt werden.... Dürfen alle Länder der Welt einfach so in die Knie gezwungen werden wie es einem Land beliebt? Wer nicht für uns ist, ist gegen uns und wird angegriffen?? Wirtschaftlich oder Militärisch??? Wann werden diesem Land endlich mal die Grenzen aufgezeigt? Wann gibt es ein starkes Europa, einen starken asiatischen Teil auf der Welt der sich diesem terroristischem Regime in den Weg stellt. Das man nicht alles weg Bomben darf was einem nicht gefällt oder aushungern und einen Bügerkrieg provoziert....Wann stoppen wir die USA.... wann stoppen wir deren Terror

re Demokratieschue...: UNO

„Von daher rate ich dem Iran die UNO u. die WTO anzurufen“

Fakt ist, dass die UNO ohne die aktive Beihilfe der USA ein zahnloser Tiger ist. Fakt ist aber auch, dass sich die USA durch ihre demonstrative Abwendung von allen internationalen Institutionen selber isolieren. Kein Land - ich sehe tatsäch gar keines - will sich gerne mit dieser Bulldozer-Administration an einen Tisch setzen.

Noch sehen das viele in den USA als ein Zeichen der Stärke und sie haben insofern Recht, dass auch die den USA missgünstigst gesonnenen Staaten und Personen die faktische Macht der USA anerkennen müssen. Gönnen wir den USA diesen Triumph - sie haben ihn offensichtlich nötig (Übrigens gilt nahezu das Gleiche für Russland).

Wir können gönnerhaft sein, denn auch die USA merken, dass sie ohne Partner nicht weiter kommen. Es gibt einen Punkt, ab dem Konflikte ( außer dem Schmeicheln eines nationalen Egos) einfach keinen Sinn mehr machen. Diesem Punkt nähern wir uns gerade! Auch die USA - und Iran (u.a.).

Jared Kushner entpuppt sich

Jared Kushner entpuppt sich als Rasputin vom Präsidenten Trump! Wenn dieses verlogene Spiel so weiter geht, möge später bitte nicht wieder gejammert werden aus welchen unerklärlichen Gründen der Antisemitismus wieder her kommt.

Am 08. Mai 2019 um 22:02 von Helmut_S

Am 08. Mai 2019 um 22:02 von Helmut_S.
Einfach unglaublich!!!!!
Wie lange lassen sich die westlichen Regierungen von diesem Handels- Wirtschafts-und Finanz-Terroristen Trump noch vorschreiben, wie sie sich gegenüber Ländern verhalten sollen, die die USA ins Fadenkreuz genommen hat, weil diese nicht nach US-Vorgaben tanzen wollen?

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Wirtschaftssanktionen gegen einen Unrechtsstaat

Wie wäre es mal mit Boykott von Waren aus den USA?

Hat schon beim illegalen Irak-Krieg funktioniert.

Trump gehts in den USA an den Kragen

Die für Trump schlechten Meldungen überschlagen sich heute. Kein Wunder startet Trump eine millitärische Offensive.
Wird ihm nichts nützen, sie haben seinen Berater und Anwalt Barr (wie ein solcher verhält er sich zumindest), und mit ihm sinkt Trump's Dampfer. Iran hin oder her

Um Friedenserhaltung geht es hier nicht!

Um Friedenserhaltung geht es hier nicht!
Die Ausspielung muss beendet werden um nachfolgenden Generationen eine friedliche Zukunft zu bieten. Scheinbar gibt es alte Menschen, denen die Zukunft total egal ist.
Wir brauchen die Einsicht und die Vernunft erkennen zu können was Leben bedeutet!

Der Präservativ befiehlt Flugzeugträger und andere Mördermaschinen in Stellung zubringen.
Was soll daraus Wachsen?

Ein erfreuter friedlicher Mensch wünscht sich für alle eine gute Lebenszeit.

Wer meine Nachfahren hindert sich friedlich entwickeln zu können...

Darstellung: