Ihre Meinung zu: Zollstreit mit den USA: Altmaier glaubt an baldigen Durchbruch

11. Juli 2019 - 8:28 Uhr

Bei seinem Besuch in Washington bemüht sich Bundeswirtschaftsminister Altmaier um Optimismus im Zollstreit mit den USA. Er sagte, er glaube, dass bis Jahresende eine Lösung gefunden werden könne.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2
Durchschnitt: 2 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Leider weiche Knie

Der Bundeswirtschaftsminister ist optimistisch- toll!
Na klar, wenn man auf die Trump-Linie zusteuert! Soeben will Frankreich ein Digitalsteuer-Gesetz verabschieden, das vor allem US-Konzerne treffen wird. Schon lässt Trump prüfen, ob damit US-Firmen diskriminiert werden. Deutschland hat sich einem solchen Steuergesetz, wie Frankreich es plant, verweigert und der Kompromiss hieß: Deutschland schließt sich an, wenn bis Ende 2020 eine weltweite Einigung für ein solches Gesetz erfolgt ist. Ja wie wahrscheinlich ist das denn?? Frankreich und Macron fühlen sich von Deutschland allein gelassen. Die Folgen für Europa? Verheerend!!! Und Trump lacht sich ins Fäustchen, weil wir keinen Mut und keinen Plan haben.

Bisher war Altmaier überall eine Fehlbesetzung

und das wird auch hier vermutlich nicht anders sein. Außer vielen warmen und nichts sagenden Worthülsen und schwammigen Formulierungen kam und kommt bisher nicht viel von Altmaier. Und zwar in jeder politischen Position.
.
Das Problem liegt an der falschen Zaghaftigkeit und mangelhaften Bereitschaft, für eigene Positionen auch Einzustehen und mit Macht zu vertreten.

Dieser wunderbare Minister

ist halt ein gläubiger Mensch. Und der Glaube stirbt zuletzt. Er glaubt auch immer noch an die erfolgreiche Energiewende

Der Glaube hilft...

...und am Ende sorgt die Industrielobby hier für das Einschwenken auf die Linie der USA. Wie gewohnt.

Darstellung: