Kommentare

Realpolitik üben und Miteinander reden

Die Mienen sprechen Bände. Neben Spuren von Enttäuschung, im etwas verlorenen Blick Erdogans im Salon mit Putin, ist auf einem anderen Bild zu spüren, wie beide wissen, was sie aneinander haben. Etwas von Wärme und Vertrauen ist zu erkennen. Es sieht so aus, als hätten beide die Persönlichkeit des jeweils anderen erfasst und akzeptiert. Auf dieser Grundlage konnten sie ihre Differenzen, die in einen handfesten Krieg auszuarten drohten, in den Griff bekommen und schließlich gemeinsamen Interessen den Vorrang geben. Diese Meisterleistung politischer und menschlicher Kommunikation wird der Europäischen Gemeinschaft wohl einige Sorgen abnehmen. Sie könnte sich bei beiden bedanken. Diejenigen Syrer, die sich in den türkischen Einflussbereich an der Grenze geflüchtet haben, können ebenfalls aufatmen, für's erste.

Darstellung: