Kommentare

Was genau ist passiert?

Dieser Bericht ist so allgemein gehalten, dass man ihn eigentlich nicht kommentieren kann.
Interessant ist aber die Verbindung Berlin - Athen. Da würde mich sehr interessieren, welche weiteren Details dazu vorliegen. Eine kriminelle Vereinigung in diesen beiden Hauptstädten? Der Hintergrund wäre interessant. Ist es ein politischer Hintergrund, einer der Wirtschaftskriminalität oder ein anderer?

Durchsuchung in Berlin und Athen

Was ist das denn für eine Meldung?
Aüßerst schwammige Informationen.
Was ist denn passiert?

Endlich

Dank an die Bundesanwaltschaft und die Bundespolizei! Die Unterstützung der örtlichen Behõrden bei der Bekämpfung überregionaler Kriminalität ist ūberfällig, scheint jetzt aber gut zu klappen.Clan-Kriminalität, Rechte, linksradikale gewalttätige Antifa-Gruppen, Islamisten, betrügerische Menschenschinder (Sozialhilfebetrugsvereine, Schwarzarbeit-Mafia / Subunternehmen auf dem Bau, Prostitution ...) alle diese "Einrichtungen" arbeiten überregional und sind nur im Verbund auszuheben und auszuhebeln.

Die kriminelle Linke wird sich jetzt lautstark beschweren und ihre vorgeblich humanitären Ziele vorschieben, aber wer seine vermeintlichen Rechte gewaltsam einfordert, ist auf dem Holzweg. Auch Linke müssen das Recht insgesamt und die Rechte ihrer Mitmenschen respektieren. Der Zweck heiligt nicht die Mittel.

Die Feinde der Demokratie

Die Feinde der Demokratie hocken am linken und rechten Rand.
Gut so, dass der Staat das gleichermaßen erkannt hat. Und wer das nicht erkennt, hat ein erstes Indiz dafür, dass er selber hockt

@draufguckerin, 9:20

Auch Linke müssen das Recht insgesamt und die Rechte ihrer Mitmenschen respektieren

Ach gar? Das war mir so gar nicht bekannt. Und, mal im Ernst, eine grundsätzliche Korrelation von links = kriminell, die Sie hier konstruieren, auch nicht. Ich wüsste wirklich gerne, wie Sie zu diesem Schluss kommen.
Freue mich auf Antwort.

Etwas unklar

um was es eigentlich wirklich geht.
Aber schön das was gemacht wird, in Deutschland sollte auch verstärkt gegen die Clans was gemacht werden, das aber nur ein kleiner Teil der Kriminellen Szene.
Es gibt viel zu tun.

Wieso, weshalb, warum?

Worum geht es?

Eine mysteriöse Meldung.

Rechts- und Linksextremismus bekämpfen

Auch wenn aktuell der Rechtsextremismus die weitaus größte Gefahr für unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie darstellt, ist es wichtig, beide Ränder im Blick zu behalten. Von daher ist es gut, dass der Staat seine Handlungsfähigkeit auch gegenüber der linksextremen Szene unter Beweis stellt.

@ frosthorn

"eine grundsätzliche Korrelation von links = kriminell" Am 16. September 2020 um 09:43 von frosthorn

*

Ich würde hier nicht von links, sondern von linksradikal sprechen.

09:20 von draufguckerin

Dem möchte ich mich gerne anschließen. Da man ja nichts im Detail aus den Zeilen des Berichts (wieso,warum,weshalb) lesen kann, gibt's eigentlich auch nichts mehr hinzuzufügen.

@berelsbub, 9:42

Die Feinde der Demokratie hocken am linken und rechten Rand.
Gut so, dass der Staat das gleichermaßen erkannt hat. Und wer das nicht erkennt, hat ein erstes Indiz dafür, dass er selber hockt

Das will ich doch hoffen, dass ich hocke. Und nicht frei flottierend mal ein Linker, mal ein Rechter, mal gar nichts bin.
Wenn mich das bei Ihnen zu einem schlechten Menschen macht, habe ich kein Problem damit.

@09:20 von draufguckerin

Ich stimme Ihnen vollumfänglich zu.

Frosthorn hat wohl nicht Ihren kompletten Beitrag gelesen und zur Kenntnis genommen.

Rechtsextrem.
Linksextrem.
Und der ganze übrige aufgeführte Unfug.

Nichts davon ist schön.
Um es freundlich auszudrücken.

links? rechts?

Ich kann mit diesen Szenenzuweisungen wenig anfangen.

Bei der rechten „Szene“ fallen noch so Dinge wie Fremdenfeindlichkeit, Hass gegen andere, Nationalismus, Verherrlichung von Reichs-Personen, -Flaggen, -Militär usw. und Führergehabe, völkisches Gebrüll (wir sind das ...) ein. Beschreibt das schon „rechts“?

Aber linke „Szene“? Was bitte ist das? Randale, Zerstörung, Verbrechen, Terrorismus – was ist daran „links“? Auch nach vielen Jahrzehnten versteh' ich's immer noch nicht?

Wer definiert mir „linke Szene“? Wäre doch mal eine Aufgabe für den Check von Fakten.

@frosthorn

"Und, mal im Ernst, eine grundsätzliche Korrelation von links = kriminell, die Sie hier konstruieren, auch nicht. "

Sicher richtig, ich erinnere sie dann mal daran, wenn sie, wie der Vorposter auch, wieder mal Rechte mit kriminell gleichsetzen. Oder ist das dann wie immer natürlich was anderes?

Ein konkreter Vorwurf

wird nicht genannt, es soll sich aber um Personen aus der linken Szene handeln.

Hausdurchsuchungen fanden bei fünf Beschuldigten und drei Nichtbeschuldigten statt.
Auf welcher Grundlage werden denn Hausdurchsuchungen bei nichtbeschuldigten Personen durchgeführt?
Wobei ja sowieso gar keine konkrete Beschuldigung ("Vorwurf") genannt wird.

Ein äußerst sinnloser Bericht über eine dubiose Aktion der "Sicherheitsbehörden".

09:58, frosthorn

>>@berelsbub, 9:42
"Die Feinde der Demokratie hocken am linken und rechten Rand.
Gut so, dass der Staat das gleichermaßen erkannt hat. Und wer das nicht erkennt, hat ein erstes Indiz dafür, dass er selber hockt"

Das will ich doch hoffen, dass ich hocke. Und nicht frei flottierend mal ein Linker, mal ein Rechter, mal gar nichts bin.
Wenn mich das bei Ihnen zu einem schlechten Menschen macht, habe ich kein Problem damit.<<

Auch ich hocke. Und schließe mich im übrigen Ihren Worten an.

@draufguckerin

"Am 16. September 2020 um 09:20 von draufguckerin
Endlich

Dank an die Bundesanwaltschaft und die Bundespolizei! Die Unterstützung der örtlichen Behõrden bei der Bekämpfung überregionaler Kriminalität ist ūberfällig, scheint jetzt aber gut zu klappen.Clan-Kriminalität, Rechte, linksradikale gewalttätige Antifa-Gruppen, Islamisten, betrügerische Menschenschinder (Sozialhilfebetrugsvereine, Schwarzarbeit-Mafia / Subunternehmen auf dem Bau, Prostitution ...) alle diese "Einrichtungen" arbeiten überregional und sind nur im Verbund auszuheben und auszuhebeln.

Die kriminelle Linke wird sich jetzt lautstark beschweren und ihre vorgeblich humanitären Ziele vorschieben, aber wer seine vermeintlichen Rechte gewaltsam einfordert, ist auf dem Holzweg. Auch Linke müssen das Recht insgesamt und die Rechte ihrer Mitmenschen respektieren. Der Zweck heiligt nicht die Mittel."

Die Linken sind also alle kriminell, oder wollten Sie damit sagen, daß nur kriminelle Linke sich lautstark beschweren?

Jacko08

"
Am 16. September 2020 um 09:57 von Jacko08
09:20 von draufguckerin

Dem möchte ich mich gerne anschließen. Da man ja nichts im Detail aus den Zeilen des Berichts (wieso,warum,weshalb) lesen kann, gibt's eigentlich auch nichts mehr hinzuzufügen."

Mit Details hat sich der (all)gemeine Rechte noch nie großartig aufgehalten. Pauschalisierungen liegen ihm mehr.
Was passiert ist, ist also egal, Hauptsache es kommen die Schlüsselwörter Linke und kriminelle Vereinigung vor.

Und ja, das ist ein pauschales Urteil, gebe ich gerne zu. Was Rechte können, kann ich schon lange.

@ frosthorn

„Wenn mich das bei Ihnen zu einem schlechten Menschen macht, habe ich kein Problem damit.“

Sie macht das in meinen Augen zu überhaupt nichts. Ob sie jetzt auf diesem Planeten sind oder nicht, das ist mir komplett egal

@fathaland slim

"
Am 16. September 2020 um 09:48 von fathaland slim
Wieso, weshalb, warum?

Worum geht es?

Eine mysteriöse Meldung."

Ich bin genauso ratlos wie Sie. Ich kann auch nur spekulieren. Ein denkbarer Grund für die Meldung wäre beispielsweise: Da sich die Rechten hier im Forum ja ständig beschweren, Metatagesschau.de berichte einseitig und unausgewogen, bringen wir jetzt mal eine Meldung, in der Links und kriminelle Vereinigung vorkommt. Dann ist mal für eine Weile Ruhe.
Wie gesagt, meine persönliche Meinung und ein wenig Satire.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir, beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: