Kommentare

rer Truman Welt

Das verstehe wer will, ich verstehe gar nichts
mehr!
Letzte Woche waren wir bereits über 8.000 Neuinfektionen, gestern unter 7.000, aber damit reissen wir jetzt einen Grenzwert, den wir letzte Woche mit über 8.000 Neuinfektionen nicht zu reissen schafften.
Das ist "höhte" Mathematik, die muß man nicht verstehen. Aber glauben ?
Ich glaube nuenoch, was ich weiß!

Ein Gesetz für alle statt Flickenteppich

Einheitliche Gesetzgebung plus strikte Kontrolle, ggf auch durch die B.Wehr, und wir kommen gesund durch diesen Winter. Maske tragen und bei jeder Gelegenheit die Hände desinfizieren kann doch nicht so schwer sein. Das ist ein Nichts, was unsere Groß-, und Urgroßväter anno 1946 .... durchmachten.

Spahn ist an Covid 19 erkrankt

Trotz Erkältungssymptomen ist Spahn zur Kabinettssitzung gegangen.

Das Kabinett geht nicht in Karantäne.

Berlin Mitte ist Hochrisikogebiet.

Keine Leute, keine Leute ...

... war und ist ein beliebter Spruch, um sich zu rechtfertigen, warum notwendige Dinge nicht getan werden können. Dazu zähle ich auch die Kontrolle der Hygienevorschriften. Im Hotspot Berlin erlebe ich in der U-Bahn, dass viel öfter der Fahrschein (dreimal pro Woche) als die Maskenpflicht (null) kontrolliert wird. Und das Ordnungsamt hat reichlich personal, um den Falschparkern Knöllchen unter den Scheibenwischer zu stecken. Mit Einbruch der Dunkelheit haben dann aber auch diese Personalkapazitäten Feierabend, obwohl dann die kritische Zeit beginnt, um Bars, Clubs usw. kontrollieren zu müssen. Mit der unflexiblen Beamtenmentalität bekommen wir das Problem nicht in den Griff.

Veranstaltungen

Veranstaltungen sind untersagt - mit Ausnahme von Gottesdiensten, denn nachgewiesenermaßen steckt man sich beim Singen in einem geschlossenen Raum besonders gut an. Was soll das? Kann man nicht einen Gottesdienst über den Fernseher verfolgen?

@ 17:23 von Meinung zu unse...

„ Das ist "höhte" Mathematik, die muß man nicht verstehen. Aber glauben ?
Ich glaube nuenoch, was ich weiß!“

So hoch ist die Mathematik nicht. Es heißt nicht „50/10000“ an einem bestimmten Tag, sondern im Schnitt der letzten 7 Tage. Ich hab´s nicht nachgerechnet, wäre aber möglich.

Am Besten ist, Sie machen was viele machen - Glauben Sie nur das, was der Meinung entspricht, die Sie schon vorher hatten.

Am besten ändern wie den Wert :-)

dann fühlen wir uns besser. Die Schulkindern die heute an meinem Haus vorbei liefen. Scherzten, rangelten und knutschten wie immer.

Erst wenn die Anzahl der Toten steigt und alle einen kannten, wird reagiert. Aber dann sterben wir wie die Fliegen

@17:23 von Meinung zu unse...

„Das ist "höhte" Mathematik, die muß man nicht verstehen. Aber glauben ? Ich glaube nuenoch, was ich weiß“

Müsste es nicht heißen: „... was ich glaube, zu wissen“?

Also ich verstehe diese „höhere“ Mathematik, werde jedoch hier keine Lehrstunde geben.

Das war zu erwarten

Das Beherbergungsverbot wird gekippt, es gibt keine Sperrstunden, in den Schulen keine MNS Pflicht, in den Innenstädten drängeln sich die Leute, alle reisen munter im Land rum. Was hat man denn erwartet?

Das Ganze gerät immer mehr außer Kontrolle und trotzdem kann jeder "Dorfsheriff" sein eigenes Ding machen. Das kann nicht funktionieren und so feiert Corona fröhliche Urstände.

Einheitliche Maßnahmen von der Regierung vorgegeben, sehr strenge Kontrollen und knallharte Bußgelder für Verweigerer und Corona Leugner. Anders wird das nix mit der Verringerung der Fallzahlen.

@Am 21. Oktober 2020 um 17:23 von Meinung zu unse...

"Das verstehe wer will, ich verstehe gar nichts mehr!
Letzte Woche waren wir bereits über 8.000 Neuinfektionen, gestern unter 7.000, aber damit reissen wir jetzt einen Grenzwert, den wir letzte Woche mit über 8.000 Neuinfektionen nicht zu reissen schafften.
Das ist "höhte" Mathematik, die muß man nicht verstehen. Aber glauben ?"
Wir haben seit Beginn von Corona am Wochenende niedrigere Zahlen als unter der Woche, mit anderen Worten die Zahlen schwanken je nach Wochentag. Der heutige Mittwoch liegt mehr als 2000 Infektionen über dem Mittwoch letzter Woche.
7595 Heute > 5132 vor 7 Tagen
Wenn sie mir genauer schreiben wo genau ihr Problem bei dieser Ungleichung der höheren Mathematik liegt, versuche ich gerne zu helfen.

@ 17:30 von schmokie

„ … Mit der unflexiblen Beamtenmentalität bekommen wir das Problem nicht in den Griff.“
Ich finde auch, es muss bessere Lösungen geben.
Hat der Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt finanzielle Gründe?
M.M.n. könnte die BW besser Polizei und Security unterstützen. Zur Unterstützung der Gesundheitsämter mal bei Ingenieurbüros nachfragen. Hier kennt man sich mit Digitalisierung + EDV aus, telefonieren kann man auch. Und personell geht nicht, gibt es nicht.
Im ÖPNV z. Bsp. mehr Busse wegen niedriger Personenbeförderung einsetzen, nicht immer nur die Fahrpreise erhöhen. Kontrolle der Fahrgastanzahl durch Security. Die Busfahrer versuchen ihr Bestes mit Hinweis auf den nächsten Bus, riskieren aber den ganzen Tag ein blaues Auge.

Ursachen stark angestiegener Fallzahlen

Spielt es bei den in den letzten Wochen stark angestiegenen Fallzahlen nicht auch eine Rolle, dass sich bis zum 15. Oktober Rückkehrer aus Risikogebieten unmittelbar nach Rückkehr freitesten konnten? Eine Infektion wird dann häufig noch nicht erkannt und die Rückkehrer können andere anstecken. Dieser Herr Spahn scheint mir etwas überschätzt zu werden.

Einseitig

Ich finde es schon höchst bemerkenswert, daß immer nur auf die Neuinfektionszahlen gestarrt und darüber berichtet wird. Sicher - dieser Zahlenwert ist wichtig.

Aber - auf was kommt es denn letztlich an?

Letztlich wollen wir keine schweren Krankheitsverläufe. Keine Intensivpatienten. Keine Todesopfer.

Was bei der Berichterstattung fast in allen Medien viel zu kurz kommt, sind gute Informationen, wie sich der Einzelne im Fall einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen kann. Man muß da schon sehr intensiv suchen um überhaupt was Brauchbares zu finden.

Ein Beispiel:
https://tinyurl.com/y49upnsh

M.E. ein grobes Versäumnis!

Am 21. Oktober 2020 um 17:40 von stgtklaus

Zitat: Am besten ändern wie den Wert :-) dann fühlen wir uns besser. Die Schulkindern die heute an meinem Haus vorbei liefen. Scherzten, rangelten und knutschten wie immer.

Lassen Sie die KTeens knutschen. AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitarbeiter haben den Bundestagspräsidenten abgemahnt, weil er im Parlament Maskenpflicht angeordnet hat.

@ Ungeschoent 17:41 Uhr

Wir leben zum Glück in einer Demokratie und nicht in einem totalitären Staat; daher dürfen hier auch alle Meinungen vertreten werden, solange hiermit nicht gegen die geltenden Normen verstoßen wird.

Un solange PCR-Tests nicht für die Erstellung von Diagnosen zugelassen (validiert) sind, zweifele ich die ganze Panikmacherei in den letzten sieben Monaten an. Nicht alle Leute glauben das, was sie von Politik, Medizin und den Medien vorgesetzt bekommen. Sie setzen sich kritisch hiermit auseinander, was ihr gutes Recht ist. Und was natürlich viel schlimmer für die "verängstlichten Bürger" ist: Sie stellen Fragen und die Maßnahmen in Frage.

Man kann mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber solange medizinsch nicht erwiesen ist, dass die Fallzahlen tatsächlich nur auf dem Virus SARS 2 COVID 19 basieren, werde ich weiterhin diese "schwere" Pandemie anzweifeln.

Da staunt der Laie

Das Berchesgadener Land beherbergt etwa 25.000 Menschen, der Landkreis Berchtesgaden etwa 40.000 (seit meiner Bundeswehrzeit auf der Strub wird sich nicht viel geändert haben).
.
Wir reden hier also über 65 bzw. 102 positiv Getestete. und dann diese Panik? Es gibt ja einen Hinweis auf eine Garagenpartie - erste Meldungen sprachen von 70 positiv Getesteten von dieser Partie. Und das ermöglicht einen Lockdown mit erheblichen wirtschaftlichen und persönlichem Schaden?

17:40 von stgtklaus

«Die Schulkindern die heute an meinem Haus vorbei liefen.
Scherzten, rangelten und knutschten wie immer.»

Schulkinder sind ja auch keine kleinen Soldaten, die irgendwer in Reih & Glied an Ihrem Haus vorbei marschieren lassen kann. Kinder sind auch nicht die Quellen von Verbreitung vom Corona an Hotspots, in denen sich so manche Erwachsene in der letzten Zeit zu wenig umsichtig verhielten. Keine Kinder wurden alkoholisiert, in anderer Art unvorsichtig, abends in Kneipen gesichtet. Nirgendwo.

Sehr wohl aber ist es eine Problematik der Erwachsenen, bei der mit Gängelung von Kindern gar nichts besser wird. Sich selbst aus der Verantwortung, und den Kindern Vorschriften machen.

Die sind auch betroffen von gravierenden Änderungen in ihrem Leben. Betroffen von Änderungen, die sie noch weniger verstehen, als Erwachsene sie ja nur schwer verstehen können. So gut wie alle Kinder sind nach besten Kräften unterwegs, ihren Beitrag zu leisten.

Kinder sind Kinder … keine kleinen Roboter !

@Initiative Neue...

Manche sind halt qua Amt immun und keinesfalls ansteckend.

@17:27 von Initiative Neue... - Was erzählen Sie denn da für...

...einen Unsinn?!

---

Ja, Spahn hat sich infiziert und ja er habe wohl Erkältungssymptome.
Aber wie kommen Sie darauf, daß er trotz Symptomen zur Sitzung gegangen ist?
Ich kann das nicht aus dem Beitrag der ARD lesen.
Aber vielleicht habe ich es übersehen, trotz 2mal lesen.
-
Sollten Sie aber meinen, er hätte vor der Sitzung doch die
Erkältungssymptome merken müssen, so sage ich Ihnen,
daß dies nicht unbedingt so sein muß.
-
Also bitte erstmal schön den Ball flach halten und abwarten, bis man näheres erfährt.

Am 21. Oktober 2020 um 17:59 von Advocatus.Diaboli

Zitat: Was bei der Berichterstattung fast in allen Medien viel zu kurz kommt, sind gute Informationen, wie sich der Einzelne im Fall einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen kann. Man muß da schon sehr intensiv suchen um überhaupt was Brauchbares zu finden.

Wenn ich in eine Suchmaschine "Corona" und "Vitamin D" eingebe, werde ich mit Informationen zugeschüttet.

z.B. swr: Warum Vitamin D-Pillen bei Corona nicht helfen

reisst jeden Grenzwert?

Leider finde ich die Übersicht etwas "reißerisch" und eher wieder Panik machend, aber lassen wir das jetzt einmal beiseite.

Mein Vorschlag: wir machen alle langsam weiter, Hände waschen und bei Erkältungssymptomen halten wir uns von Älteren und anderen Kranken weg, bleiben möglichst zu Hause, kurieren uns aus.
Geht es uns wirklich schlechter, dann ab zum Arzt und vielleicht mal testen lassen, ob es Grippe oder Covid-19 ist.

Weiterhin bleibe ich bei meiner Aussage, daß jeder erkranken kann und ich möchte von niemand den Vorwurf hören: du hast die Massnahmen nicht eingehalten, deswegen bist du krank geworden = Krankheit ist deine Schuld/Versagen. Gleiches gilt für diesen unverschämten Vorwurf: weil man dieses oder jenes tut oder nicht tut, dann ist man eine Gefahr für andere.
Ich erwarte allerdings, daß man niemand bewusst/mit Absicht ansteckt = positiv getestet bleibt daheim.
Herrn Spahn und allen anderen, die jetzt erkrankt sind wünsche ich schnelle und gute Besserung!

Was hat denn

die Regierung erwartet, alle Länder um uns gehen die Zahlen hoch, die Urlauber sind unterwegs, auch in Gebieten wo jetzt um die Zeit Ruhe ist.
Alle Straßen verstopft deswegen, Kneipen voll, ist ja klar die müssen was essen.
Wie lange will man noch warten, das ganze Jahr war unsere Region grün bis mal grau, jetzt tief rot, und gemacht wird nichts.
Wie soll das in einer Woche aussehen, dann machen wir alles dicht, so wie die Nachbarn jetzt.

Das Lasche vorgehen muss man jetzt nicht mehr verstehen.

@17:31 von buabua - Wer sagt denn, daß man bei einem...

...Gottesdienst unbedingt singen muß?

---

Ein Gottesdienst kann durchaus ohne Gesang ablaufen.
-
Und was Ihr geschlossener Raum angeht, möchte ich Ihnen sagen, daß eine normale Kirche nicht mit einem Zimmer in einem Wohnhaus zu vergleichen ist.
-
Also bitte die Kirche im Dorfe lassen.

Danke ...

... Feierbiester,
danke Kirchenliederschmetterer,
danke Freiheitsmissversteher,
danke Drängler,
danke Maskenverweigerer,
danke Realitätsignoranten,
danke, danke an alle Egos

Das Chaos ist perfekt !

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Bundesregierung
die Lage nicht mehr im Griff hat !

Irgendwie vermisse ich in dem

Irgendwie vermisse ich in dem Artikel die Aussage. Also bedeutet das nun irgendwas ? Z.B., dass Deutschland in anderen Ländern nun als Risikogebiet gilt oder sowas ?
Oder ist die Nachricht einfach die 50 ?
Das wäre ja eine interessante Nachricht :)

Geschichte..

@smokie: hat schon seien guten Grund, dass die Armee keine Polizei spielen soll.... und es ist ja nicht so dass die Soldaten rumsitzen, sondern durchaus zielgerichtet eingesetzt werden ^^

@17:23 von Meinung zu unse... rer Truman Welt

//Ich glaube nuenoch, was ich weiß!//

Das Problem: Das Wissen von heute kann schon morgen überholt sein.

@Ungeschoent

Natürlich war das zu erwarten.

Deutsche Regierungen waren schon immer perfekt darin, Regeln zu erlassen. Es hängt, wie so oft, an der Durchsetzung. Sehen Sie doch super im Autoverkehr. Ich sage schon seit Monaten, dass wir Glück hatten, nicht, dass wir so gut vorbereitet sind.

Nur:
Bußgelder? Meines Wissens nach schaffen wir das auch nicht auf der Autobahn, wenn man nicht mehr als 40 km/h schneller fährt. Zu wenig Personal.

Eingreifen? Wer? Die armen Leute in den Läden oder der Bahn garantiert nicht. Oder wollen Sie Handgreiflichkeiten? Hatten wir schon.

Sperrstunden? Kam doch erst, dass die in Großbritannien wohl nichts nützen.

Verweigerer? Denken Sie als regelmäßiger Maskenträger, -wechsler und -wascher sind Sie vor Covid-19 geschützt? Und ich gehöre zu denen, die auf diese Dinge achten.

Ich bin aber realistisch. Die Zahlen werden weiter steigen. Und weder ist eine Impfung ein Allheilmittel noch ist eine Alltagsmaske eins.

@Biocreature um 18:08

Kann man auf n-tv seit gut einer Stunde im bewegten Bild sehen.

@InitiativeNeue..., 17:27 Uhr

Nach den vorliegenden Informationen werden bei den Kabinettssitzungen alle Corona-Schutzmaßnahme strikt eingehalten. Gute Besserung, Herr Spahn!

@18:00 von falsa demonstratio - Jupp, was die AfD da...

...geritten hat, wissen wohl nur die AfD Politiker.

---

Also wenn das alles ist, was die AfD zum Thema Pandemie und Schutz vor Ansteckung anzubieten hat,
dann gute Nacht Deutschland.
-
Verstehen muß ich das Verhalten der AfD sowieso nicht mehr.

@schmokie 1730

"Mit Einbruch der Dunkelheit haben dann aber auch diese Personalkapazitäten Feierabend, obwohl dann die kritische Zeit beginnt, um Bars, Clubs usw. kontrollieren zu müssen. Mit der unflexiblen Beamtenmentalität bekommen wir das Problem nicht in den Griff."

So ganz kann ich Ihrer Logik nicht folgen. Sollen die Kommunen jetzt massenweise Personal einstellen (oder denken Sie die Ordnungsdienste haben bisher nur Däumchen gedreht?) sollen Polizisten noch mehr Überstunden leisten, um Ignoranten zur Ordnung zu rufen? Ich habe es schon öfter geschrieben: Vorbild Asien - zb. - Thailand: Zuwiderhandlung gegen die Anordnungen umgerechnet € 500 Strafe, dann wäre schnell Ruhe. Umgerechnet auf unser Einkommen entspricht das etwa €2500.Bei Zahlungsunfähigkeit gibt's in Thailand alternativ 2 Monate Knast.

@17:30 von schmokie

//Mit der unflexiblen Beamtenmentalität bekommen wir das Problem nicht in den Griff.//

Beamte handeln nach Vorschrift. Das hat mit deren Mentalität wenig zutun. Ich kann meinem Chef zwar sagen, was ich von seinen Anordnungen halte, ich kann Verbesserungsvorschläge machen, verweigern kann ich den Dienst, zu dem ich eingeteilt wurde, nicht. Das ist nicht nur bei Beamten so.

Schon grammatikalisch falsch.

Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiert."

Das ist schon grammatikalisch falsch.

Korrekt wäre:

Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiere.

Wenn das der grundsätzliche Sorgfaltsstandard des RKI ist, dann gute Nacht.

18:00 von falsa demonstratio

Zitat:"AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitarbeiter haben den Bundestagspräsidenten abgemahnt, weil er im Parlament Maskenpflicht angeordnet hat."

Ja, das finde ich auch bemerkenswert. Eine Partei, die der Bundesregierung bei jeder Gelegenheit wahlweise Untätigkeit oder Inkompetenz vorwirft, schafft es nicht, sich an die einfachsten Regeln der Hygiene und der Infektionsvorbeugung zu halten. Kein Wunder, dass bei solchen "Vorbildern" sich die Maskenverweigerer im Recht fühlen und kein Wunder, dass diese Rücksichtslosigkeit dann als "Kampf gegen staatliche Gängelung" gefeiert wird. So kriegen wir das Virus nie in den Griff!

@Helmi2000 18:01

Glauben Sie erst dann an eine schwere Pandemie, wenn die Intensivstationen an ihre Grenzen stoßen? Woanders ist das bereits der Fall, weil die Politik geschlafen hat oder Skeptiker wie Sie das Sagen hatten. Um der Wirtschaft zu schaden oder Kinder einzusperren beschließen unsere Politiker die Vorsichtsmaßnahmen nicht, sondern hoffentlich gerade noch früh genug, um einen zweiten bundesweiten Lockdown abzuwenden. Wenn einige Maßnahmen auch überzogen und diskussionswürdig erscheinen, so kann man niemandem Versäumnisse vorwerfen. Und die, die es hinterher schon immer besser gewusst haben, warten auch schon darauf, der Politik Versäumnisse zu bescheinigen.

Solche Argumentationen kann man leidlich jeden Tag führen, aber die Zahl der Skeptiker (besser der Uninformierten und Nichtlernfähigen), die keine Erfahrungen aus der 1. Welle ziehen, wird nicht kleiner. Der schöne Sommer ist vorbei, in der kalten Jahreszeit rücken die Menschen wieder enger zusammen und machen es dem Virus umso leichter.

um 18:11 von Biocreature

Und was Ihr geschlossener Raum angeht, möchte ich Ihnen sagen, daß eine normale Kirche nicht mit einem Zimmer in einem Wohnhaus zu vergleichen ist.

Grundsätzlich richtig.

Allerdings darf nicht übersehen werden, daß es eine Anzahl von Infektions-Clustern in DE auf Grund von Gottesdiensten gab.

Kirchen sind nicht von "Gott" gegen das Virus geschützt, genauso wenig wie die Klagemauer und die Synagogen in Israel (siehe auch: infizierte Kardinäle und andere Kirchenfürsten in Polen).

@17:31 von buabua

//Veranstaltungen sind untersagt - mit Ausnahme von Gottesdiensten, denn nachgewiesenermaßen steckt man sich beim Singen in einem geschlossenen Raum besonders gut an.//

Soweit ich informiert bin, wird in den Gottesdiensten zur Zeit nicht gesungen und die Abstandsregeln werden eingehalten. Und das Orgelspiel ist bisher noch nicht als Spreader aufgefallen
Auch die Dauer der Gottesdienste wurde verkürzt. Aus meiner Sicht kein Grund zur Aufregung.

Kaum zu glauben

So tragisch die ganze Geschichte ist, so gibt es immer wieder Stellen zum Lächeln.

Herr Spahn hat sich mit Corona angesteckt? Für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn dieser Mann nicht alle Regeln im Kopf hat, um sich und besonders andere zu schützen, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Frau Merkle sucht den Maulwurf, der die Presse vorab informiert? Es soll ein Handyverbot in den Sitzungen eingeführt werden und die Sitzungsgröße soll verkleinert werden?

Ich weiß nicht, was noch alles kommt. Aber so viel ist gewiss, es kann nur besser werden. Ich hoffe es doch…

@Biocreature um 18:08 Zitat:

@Biocreature um 18:08

Zitat: Kann man auf n-tv seit gut einer Stunde im bewegten Bild sehen.

Das, was Sie behaupten, gibt ntv nicht her.

Im Gegenteil wird dort vorgetragen, Spahn sei selbst überrrascht. Das wäre er wohl nicht, wenn er mit Schniefnase herum gelaufen wäre.

@18:04 von Hirschauer

Ihre Zahlen sind zwar etwas... seltsam, aber im Grunde haben Sie einen guten Punkt angesprochen.
Nämlich den, wie mit Zahlen getrickst wird. Um die Panikmache nicht abflauen zu lassen.
Eigentlich wohnen im Berchtesgadener Land etwas über 100.000 Menschen. Aktuell gelten ganze 289 Menschen dort als infiziert.
Das rechtfertigt in Söder-Land Lockdown und Kita-Schließungen. Mal sehen, ob Bayern auch Verwaltungsgerichte hat. Einen Landtag haben die ja vermutlich nur noch als Deko. Allerdings, wer nicht ?

@Schlippe, 18:13 Uhr - Die Politik handelt besonnen

Zunächst mal ist festzustellen, dass das Kruisenmanagement der Bundesregierung bisher gut funktioniert hat. Nun gilt es, das Erreichte zu bewahren. Die Steigerung der Infektionszahlen ist weltweit zu beobachten, in unseren Nachbarländern noch viel stärker. Nun aber liegt es an uns, den Bürgern, an jedem Einzelnen, die Schutzmaßnahmen konsequent einzuhalten und auch unsere Mitbürger dazu anzuhalten. Politisch sind zunächst die Landesregierungen in der Verantwortung, aber Kanzlerin Merkel ist erneut diejenige, die konsequentes Handeln einfordert - und das ist gut so.

18:22 von rossundreiter

Zitat:"Das ist schon grammatikalisch falsch.
Korrekt wäre: Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiere."

Wenn die angeblich falsche Verwendung des Indikativs der einzige Fehler ist, den das RKI macht, kann man doch hochzufrieden sein. Sooo falsch war es übrigens gar nicht, der Konjunktiv ist in unserem Sprachgebrauch schon länger auf dem Rückzug (leider!) und den Satz versteht trotzdem jede/r.

@Anna-Elisabeth

Zitat:"Ich kann meinem Chef zwar sagen, was ich von seinen Anordnungen halte, ich kann Verbesserungsvorschläge machen, verweigern kann ich den Dienst, zu dem ich eingeteilt wurde, nicht."

Diese Einstellung ist sehr traurig und zeigt nur, wie unflexibel man sein kann.
Nicht jeder Befehl muss ausgeführt werden. Leider sind Beamte und MA des öfftl. Dienstes nur noch nichtdenkende Ausführer

Schuldzuweisungen

Leute , es ist an der Zeit aufzuhören mit den Schuldzuweisungen. Wenn das mal zu Ende ist , wird die Gesellschaft komplett zerrissen sein.

@17:59 von Advocatus.Diaboli

Insgesamt teile ich Ihre Kritik.

//Was bei der Berichterstattung fast in allen Medien viel zu kurz kommt, sind gute Informationen, wie sich der Einzelne im Fall einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen kann.//

Das dürfte auch individuell sehr unterschiedlich sein. Ganz allgemein gilt - wie bei jeder Erkrankung - alles zu tun, was das Immunsystem stärkt. Und dann kann man halt nur hoffen.

um 18:13 von Schlippe

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Bundesregierung
die Lage nicht mehr im Griff hat !

Das Dumme an der Geschichte ist, daß die Bundesregierung gar nicht zuständig ist, noch nicht einmal die Bundesländer. Zustandig sind die ca. 400 Kreise mit ihren Verwaltungs-Organisationen. Und die können nur kleinklein (auf keinen Fall über den Tellerrand der Kaffeetassen-Untertasse hinaussehen, man müßte ja etwas bemerken).

Bei solchen Organisations-Strukturen sollte einen nichts wundern.

Bei uns im Landkreis ist der Wert wieder runter

auf die Hälfte von letzter Woche - kaum noch über 10. Es sieht so aus aus würden sich die Steigerungen (bis auf Berchdesgaden) auf die Städte konzentrieren. Also wo es noch illegale Fabrikkeller-Parties gibt..... Von 7500 neuen Fällen heute alleine 1000 in Berlin - und fast 90% in Metropolregionen. Blöd nur, dass die Stadt wo ich arbeite, bald die 100 erreicht hat. Aber ich bleibe gerne komplett im HomeOffice für 1 Monat - das biete ich sogar freiwillig an!

18:29 von meinungisterlaubt

Zitat:"Leider sind Beamte und MA des öfftl. Dienstes nur noch nichtdenkende Ausführer"

Danke für diese pauschale und durch nichts gerechtfertigte Beleidigung von BeamtInnen und MItarbeiterInnen des öffentlichen Dienstes. Eine Beleidigung ist übrigens keine Meinung...

@rossundreiter

Wenn ich mich nicht irre, fehlt bei appellieren auch an was oder wen. Man "appelliert" nicht so einfach. Man appelliert an die Bevölkerung, an die Ehre... Man versteckt das nicht in einem dass-Satz.

Es sind aber Stichpunkte, sodass ich das nicht sonderlich problematisch finde. Es geht ja um den Inhalt.

Hier ist das Dokument:
"https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-20-de.pdf"

@Lucin Betke 18:26

"Herr Spahn hat sich mit Corona angesteckt? Für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn dieser Mann nicht alle Regeln im Kopf hat, um sich und besonders andere zu schützen, verstehe ich die Welt nicht mehr."

Ein Herr Spahn kann ja kaum den ganzen Tag im Schutzanzug durch den Bundestag spazieren. Möglicherweise ist er ja einem AfD-Abgeordneten ohne Maske über den Weg gelaufen.

ich verstehe gar nichts mehr!

wer gar nichts versteht soll das Handeln denen überlassen die was versteht. Wer nichts versteht und pausenlos meckert zerstört die Wirkung von Schutzmaßnahmen und verunsichert die Allgemeinheit.

18:29 von meinungisterlaubt

Nicht jeder Befehl muss ausgeführt werden.
.
halten sie es für zielführend alles diskutieren zu wollen ?
Klar kann man alles in frage stellen,
auch an einer Roten Ampel" zu halten
wenn einem ne GRÜNE besser gefällt
BMW baut ja sein Bremspedal auch in die Mitte, wie jede andere Autofirma
warum wohl ?

Na und

Was soll das? Wir sind doch hier nicht im Grammatikkurs.

Außerdem geht "appelieren" durchaus auch in Verbindung mit dem Infinitiv.

@18:29 von meinungisterlaubt: Was gibt das Arbeitsrecht her ?

Gibt das Arbeitsrecht es her, dass ich die Präsenzpflicht im Büro (alles ist von daheim aus machbar, alle Meetings schon seit März nur noch online) komplett verweigere, wenn die Stadt mit dem Büro die dunkelrote Grenze von 100 überschreitet oder sogar die Grenze von 200 während mein Landkreis nur 10 hat ?
Ich habe als ehem. Lungenemboliepatient (2019) sofort ein Attest vom Arzt wenn die Maskenpflicht in Büro käme.

Und wann werden endlich diese widerlichen "Legehennen - Büros" aka Großraumbüros mit Null Platz abgeschafft ?

@Peter Meffert

Eine Beleidigung ist, wenn ich eine Person direkt angreife.
Aus beruflichen Gründen bin ich leider sehr viel mit Beamten und MA des öfftl Dienstes in Kontakt.
Leider ist es nunmal so, dass Flexibilität dort ein Eigenschaft ist, die nicht gewünscht ist

@18:22 von Peter Meffert 18:00 von falsa demonstratio

//Kein Wunder, dass bei solchen "Vorbildern" sich die Maskenverweigerer im Recht fühlen und kein Wunder, dass diese Rücksichtslosigkeit dann als "Kampf gegen staatliche Gängelung" gefeiert wird.//

Ich gehe davon aus, dass dieses Verhalten (ähnlich wie bei Trump) doch einige AFD-Anhänger ins Grübeln versetzt. Corona ist ja unpolitisch und macht vor AFD-Anhängern nicht halt.

P.S.: Danke für die kleine Korrektur im anderen Thread

Wenn wundert es eigentlich?

Haben es nicht einige (nicht alle) schon längst gewußt?

Alle Urlauber die meinten sie müssen nach Malle saufen fahren, alle privaten Corona Parties von Leuten die sowieso alles ignorierten, alle Demonstranten die meinen sie werden von Merkel geklont wenn sie ne Maske aufsetzen müssen? Alle Grenzen die wieder aufgingen mit Leuten die auch keinen Bock auf Abstand und Maske hatten?

Ich würde sagen natürliche Auslese. Mehr werden krank, sterben - schuldig oder unschuldig und mehr Firmen und Existenzen gehen den Bach runter, solange bis die natürliche Auslese der Klugen und Starken überbleibt.

Spahn infiziert ?

Wie konnte denn das nur passieren ? Hat er sich nicht an die AHACL Regeln gehalten ?

Und warum müssen dann die Mitglieder des Kabinetts als Kontaktpersonen 1. Grades nicht in Quarantäne ? Sind die immun?

Gottesdienste snd erlaubt

17:31 von buabua
Ich bezweifle das das singen erlaubt wird. Ich bin selbst im KV unserer evangelischen Gemeinde. Zumindest die braunschweigische Landeskirche gestattet kein singen der Gemeinde. Nur die Organistin singt und spielt die Lieder. Und die sitzt hoch über und hinter uns.

18:22 von rossundreiter

«Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz(engagiert)。»

«Das ist schon grammatikalisch falsch.
Korrekt wäre:
Daher wird dringend appelliert, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz(engagiere)。»

Gar nichts ist daran grammatikalisch falsch.
Die Varianten sind oprtional.

Man hätte auch(engagieren möge)oder(engagieren solle)sagen können. Da das RKI aber nicht gerade dabei ist, Abi im Leistungskurs: "Sprachbesserwisserei & Sprachkorinthen" zu machen. Kann man das Grammatik-Gedöne um eine einzelne Verbform besser für wirklich Bedürftige spenden.

«Wenn das der grundsätzliche Sorgfaltsstandard des RKI ist, dann gute Nacht.»

Sollte Ihre Art Sprachbesserwisserei von Belanglosigkeiten infektiös sein. Auch andere davon abhalten, mal was mit Substanz zum Corona zu schreiben. Empfehle ich strege Quarantäne mit Winterschlaf … bis der Corona sich wieder vom Acker macht.

Müssen Sie sich wenigstens nicht engagieren !

Hat Spahn Kabinettskollegen angesteckt ?

Warum müssen jetzt nicht alle Kabinettsmitglieder in Quarantäne ? Weil sie Abstands- und Hygieneregeln eingehalten hätten ?

Das überzeugt doch das Gesundheitsamt sonst auch nicht!

und täglich grüßt das Murmelcorona...

niemand ist gegen eine Infektion immun...
niemand sollte sich benehmen wie Trump...
alle sollten sich jetzt mal an die eigene Nase fassen...
und dann tun was gefordert wird...

und wenn das klappt... dann könnten wir die Sache doch noch in den Griff bekommen...

aber leider gibt es noch zu viele Querdenker, Verschwörungstheoretiker und Afdler die uns glauben machen wollen - das ist alles die Schuld von Bill Gates, den SuperReichen und dem Judentum...

immer dran denken... der Tod durch Corona ist für alle gleich schmerzhaft... egal ob arm, egal ob reich...

@18:26 von Lucian Betke

//Herr Spahn hat sich mit Corona angesteckt? Für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn dieser Mann nicht alle Regeln im Kopf hat, um sich und besonders andere zu schützen, verstehe ich die Welt nicht mehr.//

Auch bei Einhaltung aller Regeln gibt es keinen 100%igen Schutz. Dieser Irrglaube führt dazu, dass man jedem Erkrankten unterstellt, selbst schuld zu sein.

Richtig ist, dass, wenn sich ALLE an die Regeln halten, das Infektionsgeschehen übersichtlich bleibt.

Am 21. Oktober 2020 um 17:23

Am 21. Oktober 2020 um 17:23 von Meinung zu unse...

Ich habe gerade nochmal nachgesehen, der bisher höchste Wert lag am 16.10. bei 7976 ( worldometers ).
Ist doch alles paletti oder ?

reißt kritischen Corona-Grenzwert?

Und jetzt ist Herr Spahn auch noch infiziert.

@ meinungisterlaubt 18:29

Zitat:"Leider sind Beamte und MA des öfftl. Dienstes nur noch nichtdenkende Ausführer"

Wenn ich nicht wüsste, wer es geschrieben hat, würde ich mich jetzt als Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst persönlich schwer getroffen fühlen. Aber so...

Trotz Erkältungssymptomen?

von Initiative Neue... @
Sie wissen aber schon das es bei Systemrelevanten Ausnahmen gibt.

das ermöglicht einen Lockdown

Hirschauer @

ja, so geht guter Schutz für "ALLE" Bürger.

@Seeigel 18:49 Uhr : wieso China Virenfrei ist

Also: China hat einen achtwöchigen Komplettlockdown gemacht. Also auch die Wirtschaft stillgelegt.

Danach hat China die Einreisenden kontrolliert.

So ist China das Virus losgeworden.

Corona-Grenzwert

Nun ja, dieser Grenzwert für "Risikogebiete" würde auf dem Beipackzettel von Medikamenten sogar noch unter der Wahrscheinlichkeit von "sehr selten" für zu erwartende Nebenwirkungen liegen...

Genau dasselbe denke ich

Genau dasselbe denke ich auch. Und da mittlerweile jeder weiss, dass die Gesundheitsämter nur spärlich Daten übermitteln, gebe ich davon aus, dass die veröffentlichten Zahlen viel zu niedrig sind. Der Politik könnten diese Zahlen ganz gut gefallen, weil ein neuer Lockdown um jeden Preis verhindert werden muss bzw. soll. Koste es was es wolle.

@ 18:44 von Möbius

Und warum müssen dann die Mitglieder des Kabinetts als Kontaktpersonen 1. Grades nicht in Quarantäne ? Sind die immun?

Nein. Steht doch im Artikel:
Bei den Kabinettssitzungen tagen die Teilnehmer an einem großen runden Tisch, an dem derzeit zwischen den einzelnen Mitgliedern laut Regierungssprecher mehrere Plätze freigelassen würden.
Die lassen also Plätze zwischen sich frei. Wäre ja auch seltsam, wenn die alle in Quarantäne müssten.
Das macht man ja auch nicht bei Schulen, wenn lediglich ein Kind (!) positiv getestet worden (!) ist.
Oh... doch
"https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Corona-Fall-Schule-in-Leopoldshagen-geschlossen,coronavirus3342.html"

Na gut, aber nicht bei Kirchengemeinden, weil eine einzige Familie positiv getestet worden ist. Wäre ja sonst auch Willkür.
Schon wieder oh... doch
"https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-euskirchen-quarantaene-kirchengemeinde-100.html"

@18:29 von meinungisterlaubt @Anna-Elisabeth

//Nicht jeder Befehl muss ausgeführt werden. Leider sind Beamte und MA des öfftl. Dienstes nur noch nichtdenkende Ausführer//

Sie wissen schon, dass das unverschämt ist? Oder haben Sie selbst einfach das Denken versäumt, bevor (und während) Sie Ihren Kommentar geschrieben haben?

nicht mehr im Griff hat !

von Schlippe @
Man kann nur etwas im Griff haben was man auch hat.

Die Bundesregierung hat und hatte nie die Verantwortung.

Die liegt und lag immer bei den Mp. der Länder.

@ross und reiter

"Das ist schon grammatikalisch falsch. Wenn das der grundsätzliche Sorgfaltsstandard des RkI ist, dann gute Nacht".
Die Bitte oder die Forderung des RKI ist jedenfalls richtig, oder?

18:53 von Anna-Elisabeth

Auch bei Einhaltung aller Regeln gibt es keinen 100%igen Schutz
.
aber doch ziemlich nahe dran !
und weiß man wo und wobei er sich ansteckte ?

Wieso...Weshalb...Warum...

... wer nicht fragt, bleibt dumm. Deshalb frage ich: Wieso steigen die Fallzahlen trotz AHA-Regeln? Weshalb wurde die Sommerzeit nicht genutzt zur Vorbereitung auf eine 2. Welle? Warum klammert sich die Politik hilflos an Maskenpflicht, Strafandrohungen und die Hoffnung auf einen Impfstoff?
_
Vergleiche zwischen DE / Europa und Asien sind lächerlich wegen völlig unterschiedlicher Systeme und Mentalitäten. Im Übrigen wurde/wird auch Asien von Corona stark gebeutelt, trotz alltäglichen Maskengebrauchs.
_
Das muß zur Frage führen, ob Masken überhaupt sinnvoll sind. Eine Prävention gegenüber Dritten ist eine Sache... aber was ist mit dem (infizierten?) Maskenträger? Der menschliche Organismus ist so konstruiert, daß ein Teil einer Kontamination der Atemwege auch auf gleichen Weg vermindert = ausgeschieden werden kann. Mit Maske entsteht ein Rückstau Verstärkung.
_
Und was ist, wenn die Wissenschaft ganz andere Übertragungswege feststellt..?

Es wird höchste Zeit, ...

wenigstens stichprobenartig in einem / mehreren "Hotspot/s" die Ct-Werte anzugeben, um die Viruslast und somit die die Ansteckungs- und Erkrankungsgefahr zu erkennen und daraus neue, wirkungsvolle Maßnahmen abzuleiten.

Ich würde mich freuen, wenn die ÖR-Medien auch hinsichtlich dieser Ziele wirksam würden.

@Initiative Neue....,
Beweis, dass Hr. Spahn Erkältungssymptome hatte.
.

@rossundreiter,
Ich ärgere mich auch über falsche Grammatik, insbesondere von Journalisten.
In diesem Fall ist es unerheblich, Sie demonstrieren billige Ablenkung, entgegen des Ernstes der Situation.
RKI hat m.E. seine Aufgaben inzwischen sehr gut erledigt.
.

Die AfD-Abgeordneten sind ...äh...
Maske ist keine Kleiderordnung, sondern vorbeugende Sicherheitsmaßnahme zum Infektionsschutz.
Den Unterschied scheinen diese Abgeordneten nicht zu begreifen, was deutlich auf deren Vernunftbegabung, Verstand und Respekt schließen lässt.

Die japanischen Regeln anwenden!

Die AHA-Regeln sind viel zu lasch!
Die CCC-Regeln der Japaner sind strenger und werden vielen in Deutschland nicht passen!
1. Geschlossene Räume vermeiden (Bars, Restaurants, Fitnessstudios, etc.)
2. Große Menschenmengen vermeiden (Hochzeiten, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkte, ...)
3. Enge Kontakte vermeiden (Treffen nur im Freien und mit Abstand)
Ich praktiziere alles seit 6 Monaten und finde dieses ganze Gejammere wegen den Freiheitseinschränkungen nur noch lächerlich!

@18:37 von Opa Klaus @Lucin Betke 18:26

//Ein Herr Spahn kann ja kaum den ganzen Tag im Schutzanzug durch den Bundestag spazieren. Möglicherweise ist er ja einem AfD-Abgeordneten ohne Maske über den Weg gelaufen.//

Der war gut :-)

Sind die immun?

von Möbius @
Nein, nur Systemrelevant.

Na und

Was soll das? Wir sind doch hier nicht im Grammatikkurs.

Außerdem geht "appelieren" durchaus auch in Verbindung mit dem Infinitiv.

Lächerlich

Das Virus aushungern.... Wie lächerlich. Mittlerweile wird wohl klar, dass wir auch Anfang 2021 keine andere Situation vorfinden werden.
.
Aber die Politik hat uns verkauft, dass eine Pandemie durch Händewaschen aufzuhalten ist. Naja, schöne Geschichte.
.
Und über Angst zu regieren, funktioniert auch nicht ewig. Merkel sagte mal als es ihr nützte, Angst sei ja ein ganz schlechter Ratgeber, nun braucht sie die Angst.... Und siehe da, jetzt wird populistisch ein Untergangsszenario kreiert.
.
Klar eine Todesquute von 0.23% ist "hoch", wenn wir aber die nächsten 5 Jahren so leben sollen, wie die letzten 7 Monaten.... dann ist auch wenig gewonnen.
.
Es gibt mutige Vorschläge aus der Wissenschaft, aber jetzt von dem Weg der Panik abzuweichen, würde bedeuten, man lag all die Wochen vielleicht nicht nur richtig.
.
Also verbleiben wir jn Panik und glauben weiter, dass ein Virus einfach verschwindet. Im Mittelalter hat man das auch geglaubt, tja... War auch nichts.

Söder ist total durchgeknallt

Sperrstunde ab 21 Uhr.
Damit können die Restaurants gleich ganz zulassen.

Am 21. Oktober 2020 um 18:59 von Anna-Elisabeth

//Nicht jeder Befehl muss ausgeführt werden. Leider sind Beamte und MA des öfftl. Dienstes nur noch nichtdenkende Ausführer//

Zitat: Sie wissen schon, dass das unverschämt ist? Oder haben Sie selbst einfach das Denken versäumt, bevor (und während) Sie Ihren Kommentar geschrieben haben?

Könnte es sein, dass es dem Foristen vor allem darum geht, zu provozieren und wir über sein Stöckchen springen?

Wer darf jetzt wieder ran

Personal wie Kranken- und Altenpfleger, Mitarbeiter im Gesundheitswesen oder Mitarbeiter im öffentlichen Dienst die wegen den derzeitigen Tarifverhandlungen noch nicht einmal ein frühzeitiges Angebot bekommen haben. Sollen doch Polizisten wieder den Kopf hinhalten und alle anderen mit Klatschen zufrieden sein! Wertschätzung sieht anders aus.

Ich wünsche Herrn Spahn Gute Genesung !

Warum aber nun seine Kontaktpersonen nicht in Quarantäne müssen, erschließt sich mir nicht !

Wenn Lieschen Müller sich angesteckt hat, müssen alle Kontakte unter Strafandrohung in Quarantäne !

Sind manche gleicher als gleich ?

@19:01 von Sisyphos3 18:53 von Anna-Elisabeth

//...und weiß man wo und wobei er sich ansteckte ?//

Auch für den Fall, dass er diesbezüglich eine Ahnung hat, würde es uns nichts angehen. Vielleicht hat ja "Opa Klaus" mit seiner Annahme recht.

Am 21. Oktober 2020 um 18:22 von Peter Meffert

Ja, das finde ich auch bemerkenswert. Eine Partei, die der Bundesregierung bei jeder Gelegenheit wahlweise Untätigkeit oder Inkompetenz vorwirft, schafft es nicht, sich an die einfachsten Regeln der Hygiene und der Infektionsvorbeugung zu halten.
#
#
Scheuble wurde von der AfD abgemahnt, weil er die Verordnung einer Maskenpflicht nach Ihrer Ansicht nicht erteilen durfte. Zumal er noch ein Bußgeld ausgesprochen hat bei nicht befolgen.
Welches Problem haben Sie jetzt damit das die AfD den Vorgang Gerichtlich prüfen lässt?
Nur in einer Diktatur muss man bei allen ohne Widerworte gehorchen.

@werner1955 19.01

"Die Bundesregierung hat und hatte nie die Verantwortung.
Die liegt und lag immer bei den Mp. der Länder."

Das sehe ich absolut anders. Die Verantwortung lag und liegt von Beginn an bei der Bevölkerung unseres geschätzten Staates.

Darüber sollten Sie nachdenken..

@Opa Klaus 18:54

Stimmt, geht mir genauso.

@ 18:31 von Dr. Cat

„ Leute , es ist an der Zeit aufzuhören mit den Schuldzuweisungen. Wenn das mal zu Ende ist , wird die Gesellschaft komplett zerrissen sein.“

Ich stimme ihnen hundertprozentig zu! Mittlerweile hacken Generationen oder auch Bewohner verschiedener Bundesländer aufeinander ein. Oder es gibt Menschen, die jeden, der sich infiziert hat, als Maskenverweigerer, Coronaleugner oder Covidiot bezeichnen. Auch wenn man alle Maßnahmen einhält, hat man ein Restrisiko, sich zu infizieren. Z.B. beim Essen (ohne Maske) im Restaurant (Aerosolbelastung). Ich wünsche einfach allen, dass sie diese schwere Zeit gut überstehen, egal ob infiziert oder nicht. Und die Menschen sich endlich wieder gegenseitig schätzen lernen, anstatt sich übelst zu beschimpfen oder zu beleidigen...

@ schmokie um 18:23 Uhr

Laut RKI-Bericht vom 19. Oktober gab es innerhalb eines Zeitraums von sieben Tagen (12. bis 19. Oktober) 37.764 bestätigte Fälle mit 851 Intensivpatienten, die davor liegende Woche hatte 22.832 Fälle. Folglich wären dies gut 60.000 Fälle (bei 14 Tagen Krankheitsverlauf).

Wir haben in Deutschland 28.000 Intensivbetten; dies reicht vom Verhältnis her für eine Fallzahl von einer Million, wenn nur die Hälfte der Intensivbetten durch Coronafälle belegt wird. Wir hatten bei der sogenannten ersten Welle keinen Notstand und werden diesen auch jetzt nicht erreichen.

Die Zahlen sprechen für sich. Und weil wegen der nicht verwertbaren PCR-Tests es auch nicht nachweisbar ist, dass wir tatsächlich (JHU - Stand heute) knapp 78.000 Fälle in Deutschland haben, sehe ich weiterhin nur "Panikmache".
Erkranke ich an einer Grippe und trage dabei ein Coronavirus in mir, gelte ich bei einem positiven PCR-Test als Coronafall!

Ich kann zum Glück selber rechnen und die Zahlen in die richtige Relation setzen.

Söder ist nur auf PR aus

Es wäre schön, wenn Söder endlich den Populismus beenden würde. Selbst der Spiegel schreibt in seiner letzten Ausgabe darüber, dass Söder außer PR nichts besser als seine Kollegen gemacht hat. Diese Selbstinszenierung als Retter der Nation hilft keinem Bürger, sie schadet sogar.

Am 21. Oktober 2020 um 19:02 von Leipzigerin59

Zitat: Ich ärgere mich auch über falsche Grammatik, insbesondere von Journalisten.
In diesem Fall ist es unerheblich, Sie demonstrieren billige Ablenkung, entgegen des Ernstes der Situation.

Herunter mit der Nase (auch Journalisten können irren) , werte Mitforistin:"Entgegen" ist eine Präposition mit Dativ, nicht mit Genitiv.

Absturz

Jetzt haben viele monatelang kleingeredet,
bis daß der zweite Lockdown in Sichtweite ist...

Und es geht weiter,
"Schulen sind kein Problem", "Frau Merkel soll sich nicht direkt an die Bürger wenden" -
weil dann die Lobbyisten nicht mehr genug Einfluß haben?

Wir ziehen das Problem dadurch ungemein in die Länge. Konsequent Handeln, schnelles Ende.
Wir haben das gleiche Problem mit anderen Großprojekten:
jeder hat Recht, jeder entscheidet, jeder redet rein: nichts funktioniert...

wie konnte das nur passieren?

Na sowas, dabei haben doch angeblich die ganzen Maßnahmen zum Abflauen der ersten Welle beigetragen. Die überwiegende Mehrheit hat sich brav an Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen und alle anderen Maßnahmen gehalten. Und nun steigen die positiven Testergebnisse trotz aller Maßnahmen in ungeahnte Höhen.
Ob die Maßnahmen dann vielleicht doch nicht so wirksam waren wie man uns vormachen wollte? Studien dazu gibt es einige, über die Wirksamkeit der Maßnahmen dagegen noch immer keine einzige!

Tja, wenn alles eingehalten wurde

vom guten Herrn Spahn, dann wundert man sich schon, dass er einen pos. test hat.
Ich dachte, wenn man Maske trägt und nur mit Menschen zusammen ist, die das auch machen, ist man geschützt.

@ meinungisterlaubt, um 18:29

Mit Sicherheit wissen Sie nicht einmal, wer dem Öffentlichen Dienst zugehört.
Anders lassen sich Ihre platten Beschimpfungen von Beamten und Öffentlichem Dienst nicht nicht deuten.

Am 21. Oktober 2020 um 19:08 von tagesschlau2012

Zitat: Welches Problem haben Sie jetzt damit das die AfD den Vorgang Gerichtlich prüfen lässt?
Nur in einer Diktatur muss man bei allen ohne Widerworte gehorchen.

Sie haben natürlich recht. Wir bauen eher auf die Einsichtsfähigkeit des mündigen Bürgers bzw. seiner Angeordneten.

Schutz zu welchem Preis?

Ja sicher gibt es den. Wenn Sie sich in ihrem Keller einschließen und 6 Monate lang die Luft anhalten.

Oder alternativ dazu mehrere Monate lang die Reise- und Versammlungsfreiheit einschränken, die durch Steuerausfälle entstehenden Löcher im Haushalt durch Neuschulden (also das Geld der nachfolgenden Generation) stopfen und dann noch der von einer Infektion nur marginal betroffenen Jugend vorwerfen, dass diese sich unsolidarisch verhalte, weil sie sich das jung sein nicht länger verbieten lassen will. Wohlgemerkt von Politikern, die Partnerwahl, Familiengründung und die Erarbeitung von Rentenansprüchen seit langem hinter sich haben.

Nutzen und Lasten der aktuellen Maßnahmen sind zwischen den Altersgruppen nicht mitnichten gerecht verteilt. Wir alle sitzen in einem Boot; nur die einen an den Rudern und die anderen am Steuer.

Und jetzt kommts: Wie sie dem Alter meines Accounts entnehmen können, gehöre ich selbst zur älteren Generation. Aber Fairness sieht für mich anders aus!

19:08 von tagesschlau2012

Zitat:"Scheuble wurde von der AfD abgemahnt, weil er die Verordnung einer Maskenpflicht nach Ihrer Ansicht nicht erteilen durfte."

Sind Sie nicht einer der Foristen, die sich darüber mokierten, dass unsere Abgeordneten angeblich die eigenen Regeln nicht einhalten? Berlin ist ein Hotspot, Abgeordnete bewegen sich draußen, ist das kein Grund, eine Maskenpflicht wie in Schulen und Behörden anzuordnen? Zudem ist die Begründung der Afd lächerlich: Die Maske sei ein Kleidungsstück und unterliege demnach nicht dem Hausrecht des Präsidenten. Selbst wenn sie ein "Kleidungsstück" wäre, im Bundestag gilt auch eine Kleiderordnung. Schließlich wurden schon Abgeordnete des Saales verwiesen, weil sie nach Meinung des gerade amtierenden Präsidenten unpassend gekleidet waren, z.B. mit T-Shirts mit politischen Aussagen.

Am 21. Oktober 2020 um 19:10 von Minka04

Ich war sehr oft nicht mit Ihnen einer Meinung. Aber inzwischen verstehe ich Ihr Denken und ich gebe Ihnen recht.

Bleiben Sie gesund

Am 21. Oktober 2020 um 19:15 von ramsterman

Die Frage ist nur, ob er schon Erkältungssymptome hatte oder nicht?
Falls ja, dann ist er nicht mehr haltbar und es muss eine Kabinettsumbildung erfolgen.

Unabhängig, ich wünsch Ihm alles Gute, egal ob er gesündigt hat oder nicht.

@19:12 falsa demonstratio 19:02 Leipzigerin59

Zitat: Ich ärgere mich auch über falsche Grammatik, insbesondere von Journalisten.
In diesem Fall ist es unerheblich, Sie demonstrieren billige Ablenkung, entgegen des Ernstes der Situation.

Herunter mit der Nase (auch Journalisten können irren) , werte Mitforistin:"Entgegen" ist eine Präposition mit Dativ, nicht mit Genitiv.

Da bin ich doch froh, dass ich nicht die Einzige mit diesbezüglichen Schwächen bin. „Dem Ernst der Lage angemessen“ hätte ich vermutlich gewusst, aber bei obigem Beispiel wäre auch ich ins Straucheln gekommen.

@19:02 von Zwicke

//Und was ist, wenn die Wissenschaft ganz andere Übertragungswege feststellt..?//
Das könnten höchstens zusätzliche Erkenntnisse sein. Die bisherigen beruhen auf gesicherten Erkenntnissen.
//Das muß zur Frage führen, ob Masken überhaupt sinnvoll sind. Eine Prävention gegenüber Dritten ist eine Sache... aber was ist mit dem (infizierten?) Maskenträger? Der menschliche Organismus ist so konstruiert, daß ein Teil einer Kontamination der Atemwege auch auf gleichen Weg vermindert = ausgeschieden werden kann. Mit Maske entsteht ein Rückstau Verstärkung.//
Würden Sie es besser finden, wenn jemand mit einer offenen Lungentuberkulose ohne Maske herumläuft?
Man verwendet seit langer Zeit bei allen Infektionskrankheiten, die über die Atemluft übertragen werden, Masken. Und bei Corona soll das nun überflüssig oder gar schädlich sein?

Unwirksamkeit von Masken

Herr Spahn hat Masken besorgt und scheint sie auch ständig zu tragen. Dennoch ist er krank.
Möglicherweise wirken Masken wie Viren- und Bakterienbrutschränke. Sobald ein Exemplar durchtritt, das ohne Maske vom Immunsystem vernichtet würde, entwickelt sich unterhalb der Maske ein grosses Arsenal. So könnte sich das tragen einer Maske als Fehlentscheidung herausstellen.
Weiterhin sind zweite, scheinbar grössere Wellen, nach Maskentragepflicht aufgetreten. Vielleicht können sie ja sogar mit der Pflicht selbst statistisch in Einklang gebracht werden.

19:02 von Zwicke

Und was ist, wenn die Wissenschaft ganz andere Übertragungswege feststellt..?
.
dann ist das eben so !

sollen wir nichts tun,
bis zweifelsfrei geklärt ist was am sinnvollsten ist zu tun ?

19:02 von smirker - Die japanischen Regeln anwenden!

Die AHA-Regeln sind viel zu lasch!
Die CCC-Regeln der Japaner sind strenger und werden vielen in Deutschland nicht passen!
[...]
3. Enge Kontakte vermeiden (Treffen nur im Freien und mit Abstand)
Ich praktiziere alles seit 6 Monaten und finde dieses ganze Gejammere wegen den Freiheitseinschränkungen nur noch lächerlich!

Dass Sie diese Regeln aus Eigen- und Fremdschutz so konsequent befolgen können, ist bewundernswert. Aber Familienmitglieder und enge Freunde so auf Abstand zu halten, möchten und schaffen die meisten Menschen nicht über so lange Zeit. M.M.n. sollte man das in dieser rigiden Form auch nicht von allen Menschen erwarten. Einschränkungen, wenige enge Kontakte, Vorsicht und Rücksichtnahme natürlich schon.

@um 17:40 von stgtklaus

"Aber dann sterben wir wie die Fliegen"

Nö, selbst im allerschlimmsten Fall geht unsere Bevölkerung um nicht mal einen Prozentpunkt zurück. Ihre Aussage ist also falsch.

20:14 von tagesard09

Herr Spahn hat Masken besorgt und scheint sie auch ständig zu tragen. Dennoch ist er krank.
.
na und
wissen sie wo er sich ansteckte ?
vielleicht in seiner Familie, bei Freunden,
wo sich nicht jeder so penibel an die Vorschrift hielt ?

Ganz Deutschland Risikogebiet

Wen wundert es?

Es wird alles gemacht, gefeiert, Fitnesstudio, Kirche, Chor, Citytouren, Party, Urlaubsreisen, Arbeiten, Büros, Schulen, Öffentliche Verkehrsmittel usw. fast wie früher.

Und da fragen sich manche, wieso das Virus übertragen werden kann, auch wenn ein Teil Maske trägt und Hände wäscht.

Akribisch sicher nur noch ein kleiner Teil, nicht mehr ganz strikt ein Großteil, gar nicht Einige, zu viele. Abstand ist schon vergessen.

Trotz der Anstiege mussten einige nicht wenige dringend schnell noch in Urlaub nach Österreich, Türkei und wo es noch ging.
Trotz der Anstiege wurde kräftig Party gefeiert. Vieles läuft eh wie früher. Und nur die Teilnehmer zu limitieren reicht leider nicht. Auch Sperrstunde ab eine bestimmte Uhrzeit dürfte zu spät kommen und nicht reichen.

Die Maßnahmen reichen nicht, werden nicht streng genug überprüft und jetzt ist es nicht leicht zurückzurudern.

Man kann nur auf wenig schwere Fälle hoffen.

@kaneel 20:19

Forist smirker hat schon recht und ich habe es ja auch schon häufig geschrieben. Es hilft nur restrektives Handeln und Disziplin. Und da können wir uns von den Asiaten eine Scheibe abschneiden. Eine Diskussion über Sinnhaftigkeit von MSN wäre dort unvorstellbar und würde absolutes Unverständnis auslösen.

@werner1955 19:01 Uhr: Bundesregierung hatte nie Verantwortung

Ok, was bitte hat denn dann die Bundeskanzlerin samt Ministern und Staatssekretären wenn nicht VERANTWORTUNG ?

Ich verstehe nicht was Sie unter Politik verstehen... selbst Herzöge, Kaiser und Könige hatten Verantwortung ... aber unsere Bundesregierung nicht ??? Ich kriege gleich einen Lachanfall ...

20:20 von Wolfes74

>>>
"Aber dann sterben wir wie die Fliegen"

Nö, selbst im allerschlimmsten Fall geht unsere Bevölkerung um nicht mal einen Prozentpunkt zurück. Ihre Aussage ist also falsch.
<<<

Die Übersterblichkeit steigt nachweislich auf Werte jenseits vom 100% wenn man keine Gegenmaßnahmen ergreift. Pro Jahr sterben in Deutschland grob 800.000 bis 900.000 Menschen. Jetzt rechnen Sie mal...

@Wolfes74 20:20

"Nö, selbst im allerschlimmsten Fall geht unsere Bevölkerung um nicht mal einen Prozentpunkt zurück. Ihre Aussage ist also falsch"

Sie würden also eben mal so 83.000 Tote in Kauf nehmen wollen? Und wenn Sie einer davon wären?

Wie kann ein Mensch solch krude und menschenverachtende Gedanken in seinem Hirn entwickeln.. Unfassbar..

@20:06sonnenbogen @19:15 @ramsterman

//Die Frage ist nur, ob er schon Erkältungssymptome hatte oder nicht?//

Das lässt sich oft nicht so eindeutig beantworten. Ein Unterschied zwischen Corona und einer gewöhnlichen Erkältung ist, dass die Symptome bei Corona (wie auch bei der Influenza) sehr plötzlich auftreten können.
Bildlich gesprochen: Man setzt sich gesund ins Parlament und geht krank wieder hinaus.

Mich wundern die hohen Zahlen nicht mehr

Ganz offen:

diese hohen Zahlen verwundern mich auch nicht mehr. Ich sehe es ja an meiner eigenen Familie, warum es dazu kommt. Es sind nicht nur die leichten Verläufe hierzulande. Nein es ist auch deswegen, weil viele - darunter meine eigene Familie - nur noch genervt und angeödet sind von diesem Corona. Die haben so einen Frust drauf, weil die schon seit Monaten nur noch zuhause hocken, Treffen mit Freunden kaum möglich sind, sondernnur noch Schule/Arbeit/Einkaufen/Arzt/Zuhause hocken.

So macht das Leben keinen Spaß mehr und genau deswegen sucht auch meine Familie - inklusive meiner Wenigkeit - immer wieder Ausbruchsmöglichkeiten. Auch in Form von Feiern gehen. Wenn es nicht in Clubs und Discos geht, dann eben andersow. Zum Beispiel gerade auf Konzerten in der Schleierhalle in Stuttgart oder in der Liederhalle in Stuttgart oder anderswo.

Die Menschen haben von Corona einfach genug. Es reicht den Menschen einfach.

@SchleswigHolsteiner 19:09 Uhr: China ist Virus losgeworden

Natürlich war der Lockdown nicht landesweit, sondern hat sich im wesentlichen auf die Provinz Hubei beschränkt.

Aber die chinesischen Maßnahmen waren effektiv. Das wird wohl niemand bestreiten wollen.

Mein Hausarzt hat mir

Mein Hausarzt hat mir mitgeteilt, dass ich morgen die Teststation aufsuchen soll...
Ich hatte am Samstag Kontakt zu jemanden, der letzten Donnerstag negativ getestet wurde.
Ein erneuter Test am Dienstag war positiv.....

19:08 von tagesschlau2012

>>>
Welches Problem haben Sie jetzt damit das die AfD den Vorgang Gerichtlich prüfen lässt? <<<

Es ist vieles erlaubt was unmoralisch ist. Selbst wenn die AFD vor Gericht gewinnen sollte bleibt die Moral, die sich nach dem Ziel der AFD richtet. Das Ziel der AFD ist es Menschenleben zu gefährden und die Gesundheit anderer zum Ramschpreis einzutauschen für politische Stänkereien. Was für "Parioten"...

20:35 von Schwarzseher

der letzten Donnerstag negativ getestet wurde.
Ein erneuter Test am Dienstag war positiv.....
.
was wollen sie damit sagen ?
Es wird doch einige Zeit dauern, vom Zeitpunkt der Ansteckung bis man Symptome zeigt, falls man überhaupt welche zeigt

@ Schwarzseher (20:35): viel Glück

hi Schwarzseher

Mein Hausarzt hat mir mitgeteilt, dass ich morgen die Teststation aufsuchen soll...
Ich hatte am Samstag Kontakt zu jemanden, der letzten Donnerstag negativ getestet wurde.

Ein erneuter Test am Dienstag war positiv.....

Viel Glück für Sie. Hoffen wir, dass es Sie nicht erwischt hat.

@20:20 von Wolfes74 @um 17:40 von stgtklaus

//"Aber dann sterben wir wie die Fliegen"

Nö, selbst im allerschlimmsten Fall geht unsere Bevölkerung um nicht mal einen Prozentpunkt zurück. Ihre Aussage ist also falsch.//

Der allerschlimmste Fall wäre, wenn wir nicht mehr genügend Beatmungsplätze zur Verfügung hätten und/oder nicht mehr ausreichend medizinisches Personal (Ärzte, Pflege, Labor, Röntgen). Denn das würde bedeuten, dass man auch an vielen anderen Krankheiten sterben könnte, die sonst behandelbar wären. Corona ist ja nicht allein unterwegs. Der Schaden lässt sich nicht in Prozenten berechnen.

@Demokratieschue

Sehr gut gesagt.
was noch nervt, ist die Presse, die möglichst viele Klicks haben möchte und immer reißerische Überschriften erfindet.

Natürlich ist ein Virus (von vielen) hier und ja, es sterben Menschen. Aber es sterben auch viele Menschen, weil sie keine Behandlung mehr bekommen.
Komischerweise endet da die Solidarität. Auch komisch, dass die Solidarität da endet, wenn die Menschen aufgrund Jobverlust Geld vom Staat brauchen.
Nagut, das hat sich eh bald erledigt, wenn D pleite ist

Viele schreien nach

Restriktiven Maßnahmen! Und was bitte soll das genau sein? Ein Großteil der aktuellen Maßnahmen ist laut WHO Studien u.a. ungeeignet. Lache immer noch über die Hamsterstudie die einen "Nachweis" zur Wirksamkeit von CM erbracht hat.Es gibt nichts besseres als Händewaschen und Abstand halten..der Rest ist m.E. nach grober Unfug und schadet mehr als es nutzt.

@schwarzseher 20:35

Wünsche Ihnen alles Gute. Kann jeden von uns Morgen erwischen...

Pandemie im Griff

Noch sind die Zahlen nicht so hoch, das unser Gesundheitssystem zusammenbricht, aber man erkennt, das man eine Pandemie nicht auf die leichte Schulter nehmen darf. Nach der ersten Welle hatte ich den Eindruck, das manch ein Mediziner und auch Politiker die Pandemie für beendet hielt. Man sprach in der Vergangenheit und hat es versäumt sich auf den Herbst und Winter vorzubereiten. So Themen wie Lüftungsanlagen, Feiern in geschlossenen Räumen, Veranstaltungen.... waren kein großes Thema. Man ruhte sich auf dem Erfolg aus und hoffte auf den Impfstoff (der noch nicht da ist und es fehlt jeglicher Beweis, das die Impfstoffe, die in den Testphasen sind etwas bewirken). Jetzt ist der Herbst da und alle wundern sich über die Zahlen. Es droht der Lockdown obwohl die Wirtschaft noch an den Folgen des 1. Lockdown zu knabbern hat. Eifrig wird überlegt was man tun kann, während die Zahlen unaufhaltsam steigen. Man hat den Sommer über geschlafen, statt sich auf die kältere Jahreszeit vorzubereiten.

Am 21. Oktober 2020 um 20:36 von teenriot

Zitat: Das Ziel der AFD ist es Menschenleben zu gefährden und die Gesundheit anderer zum Ramschpreis einzutauschen für politische Stänkereien. Was für "Parioten"...

Da gebe ich Ihnen recht (ich kann mir nicht merken, ob man das groß oder klein schreibt).

Die AfD hat aber noch ein anderes Ziel. Die Politik der kleinen Nadelstiche um das demokratische System mürbe zu machen.

20:42 von Anna-Elisabeth

das macht mir jetzt Kummer
was nützen uns 30.000 Intensivbetten,
wenn keiner da ist der dort seinen Dienst macht

War Spahn ansteckend ?

Oder haben die Coronaregeln im Bundeskabinett gegriffen ?

Hatten wirklich während der Sitzung alle eine Maske auf ?

Also dann kann sich ja niemand angesteckt haben ! Warten wir ab !

@ ramsterman(19:15): dazu kommt noch mehr

hi ramsterman

Ich dachte, wenn man Maske trägt und nur mit Menschen zusammen ist, die das auch machen, ist man geschützt.

Das alleine reicht nicht. Denn dazu kommt, dass auch diejenigen ihren Kontakt ebenfalls beschränkt halten sollten.

Aber meine Altvordere geht auch einmal die Woche zum Yoga und ab und an mit Freunden wandern (aber die kennen sich untereinander; da sind die meisten aus ihrer Yoga-Gruppe).

Allerdings habe ich dafür andere Dinge wie Friseur und die eigentlich längstens geplante nächste Shopping-Tour erstmal auf unbestimmt aufgeschoben bis es vorbei ist mit diesem Corona. Zusätzlich dazu fahre ich kein ÖPNV mehr bis es vorbei ist (auch nicht Bahn). Nein, ich fahre Familienauto. Da bin ich wenigstens maskenfrei und die Bußgeldkassierer können mich mal sonstwo.

Außerdem werden wir uns wohl einer Schadenersatzklage anschließen wegen mindestens

zwei entgangenen Urlauben
drei entgangenen Familienfesten (zwei Geburtstage und eine Konfirmationsfeier die ausgefallen ist).

@ 19:02 von smirker

„ 1. Geschlossene Räume vermeiden (Bars, Restaurants, Fitnessstudios, etc.)
2. Große Menschenmengen vermeiden (Hochzeiten, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkte, ...)
3. Enge Kontakte vermeiden (Treffen nur im Freien und mit Abstand)“

In der Freizeit kann man dies alles gut umsetzen. Leider nicht immer in der Arbeit. Büroangestellte, Verkäufer, Apotheker uvm. arbeiten den ganzen Tag in geschlossen Räumen, heutzutage oft auch Großraumbüros. In Fabrikhallen teils 200-400 Mann, auch am Fließband hat man zwar mittlerweile Masken auf, aber deswegen, da hier der Abstand nicht eingehalten werden kann. Hier müsste von den AGs der komplette Ablauf geändert werden. Was wahrscheinlich allerdings viel Geld und Zeit kosten würde...

20:28 von Opa Klaus @kaneel 20:19

Forist smirker hat schon recht und ich habe es ja auch schon häufig geschrieben. Es hilft nur restrektives Handeln und Disziplin. Und da können wir uns von den Asiaten eine Scheibe abschneiden. Eine Diskussion über Sinnhaftigkeit von MSN wäre dort unvorstellbar und würde absolutes Unverständnis auslösen.

Dann leben Sie separiert von Ihrer Frau? Weil das wäre konsequent, so wie Sie es fordern. Sonst reden wir irgendwie aneinander vorbei, wenn Sie das für sich in Anspruch nehmen und anderen soziale Kontakte verbieten möchten. Es scheint hier im Forum vielfach nur extremes Handeln möglich zu sein. Dass im Sommer überhaupt Feiern mit mehr als 20 Personen erlaubt waren ohne Abstand, das war kritikwürdig. Nicht, dass ich mich mit 2 Freunden treffe. Aber hier im Forum sind die Meinungen diesbezüglich sehr extrem, wie mir scheint. Das finde ich sehr schade.

Es sieht wirklich sehr schlimm aus.

In einigen Orten Deuscthlands sterben bereits wieder über 10 Menschen pro Tag. Die Seuche ist noch lange nicht bezwungen oder gar unter Kontrolle. Ausgangssperren und andere einschränkende Massnahmen nd weiter Verpflichtungen und Auflagen sind da nur eine logische und konsequente Folge. Die Regierenden haben alle Expertendaten zur Hand und denen muss man einfach vertrauen.

Restriktivere Maßnahmen

sind gefordert. Aha! Und was soll das sein? Der größte Teil der aktuellen Maßnahmen sind laut Studien sehr fraglich in ihrer Wirksamkeit. Lache immer noch über die Hamsterstudie die den Nachweis über die Wirksamkeit von Masken erbrachte. Händehygiene und Abstand sind das beste was wir haben. Der geforderte Rest ist m.E. grober Unfug und schadet mehr als er nutzt. Was machen wir denn in 2 Wochen wenn die Krankenhausauslastung noch immer nicht am Limit ist? Wäre doch peinlich,oder? Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist. Halt..war Falsch!Ist ja aktuell noch alles beherrschbar dank der effektiven Maßnahmen die Wirkung zeigen. So wars richtig.

@kaneel 20:51

Nein, warum sollte ich getrennt von meiner Frau leben? Es geht lediglich darum, dass man in Asien selbstverständlich und ohne Grundsatzdiskussion Maskenpflicht und Abstandsregeln einhält. Und mit meiner Frau kann ich in gewissen Situationen auch mal die Abstandsregeln vernachlässigen :-)

Theorie und Praxis

Leider nicht immer in Einklang zu bringen. Bisher habe ich strikt die AHA Regeln befolgt wegen meines Alters.Was ich jetzt hier in M-V erst hörte und dann recherchierte, bzw . Selbst ein Schreiben von der entsprechenden Stadtwirtschaft bekommen habe, läst mich an einiges zweifeln.
Da wird eine Zahlungsauffordeung von über 1500Euro versendet von ein Beschluss aus dem Jahre 2013welcher immer noch Gerichtsabhängig ist.
Da wird per Gerichtsbeschluss ein 61jähriger Herr , Nach zweimaligen Lungenkollaps, zwangsgeräumt ohne entsprechende Sozialwohnung anbieten zu können..
Kopie mit Aktenzeichen liegt vor .
Solidarität...Fehlanzeige. Wie soll ich diesen Herrn noch erklären warum Mundschutz wichtig ist???

Ab wann wird ein kritischer Wert

wirklich kritisch? Bayern hat nun eine 4te Stufe 'dunkelrot' hinzugefügt. Vielleicht wird 'lila' Stufe 5 noch viel kritischer.

@20:48 von Sisyphos3 20:42 von Anna-Elisabeth

//...das macht mir jetzt Kummer
was nützen uns 30.000 Intensivbetten,
wenn keiner da ist der dort seinen Dienst macht//

Das gehört zu den Dingen, die Herr Spahn (und viele andere) nicht auf dem Schirm haben. Obwohl ich aus unerfindlichen Gründen sehr zuversichtlich bin, dass es so schlimm nicht kommen wird, gibt es aber aus meiner Sicht wirklich KEINEN Grund, leichtsinnig zu werden.

In der Stadt, in der ich wohne, gab es bisher noch keinen

... einzigen Covid-19-Infizierten.
Einfach ganz ruhig gar nichts tun, höchstens aller 4 oder 5 Tage ein paar Meter zum Lebensmittel einkaufen gehen, und abwarten... wo ist da das Problem? Ich könnte das viele Jahrzehnte so machen.

21:00 von Opa Klaus @kaneel 20:51

Aber in meinem Post ging es um die sozialen Kontakte und nicht darum, dass ich beim Einkaufen und im Bus Maske trage. Und es macht mich wütend, wenn Menschen, die in Partnerschaft leben, von Alleinstehenden völlige Isolation verlangen. Aber da schreibe ich mir die Finger wund... Kommt eh nicht an!

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir, beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: