Kommentare

Corona-Krise drückt Löhne in Deutschland

üble Sache
Dann gibt´s weniger Rentenerhöhung in diesem Jahr
Wobei, der Bedarf an Kohle ist heuer auch (erheblich) geringer,
ich kann nirgends in den Urlaub, alle Länder machten dicht

Kein WeiterSoLockdown

Die Dauerlockdown-Befürworter sollten sich mal den Artikel durchlesen. Es geht für alle bergab und dennoch tun einige so als würde der Lockdown keine Auswirkungen haben. Es wird keinen Nachholeffekt und Normalisierung geben. Alles was wir wirtschaftlich verlieren ist weg. Die Jobs der Arbeitslosen kommen nicht von heute auf morgen zurück.

wer hätte das gedacht

aber wenigstens steigt die inflation langsam auf die politisch gewünschte höhe

Die Corona-Krise drückt nicht nur in Deutschland die Löhne

(sondern überall dort, wo Menschen allein von ihrer Arbeit leben), sie „potenziert“ quasi die globalen Ungerechtigkeiten.

„Erstmals seit Beginn der Erhebungen 2007 sind laut Statistischem Bundesamt im vergangenen Jahr die Nominallöhne zurückgegangen“

Real, nominal, sch...egal. Wenn die Menschheit als solche eine reelle Zukunftsperspektive haben will, wird sie sich aus den Fesseln eines obsoleten globalen Wirtschafts- bzw. Finanzsystems befreien müssen, in dem Geld als Wert an sich gilt und nicht ausschließlich als ein Wirtschaftssteuerungs-, sondern vor allem Machtinstrument ist. Die Auswirkungen dieses Umstands sind ja nicht nur am Beispiel der Zerstörung der Regenwälder in Brasilien zum Zwecke der „Profitmaximierung“ wirklich nicht mehr nur nicht zu übersehen, sondern für jeden, der es sich nicht „leisten“ kann die Realität zu ignorieren längst am eigenen Leibe zu spüren. Es muss ein Wirtschaftssteuerungsinstrument her, das jedem(!) eigene Bewertungen bzw. Markttransparenz bietet.

Zwei Seiten der Medaille....

und gleichzeitig hast die Zahl der Superreichen weiter zugenommen...
Die Krise verstärkt soziale Ungleichheit, sie führt zur Umverteilung von Volksvermögen
und selbst beim Schutz vor Corona haben die Vermögenden die besten Chancen Kontaktfrei zu bleiben...
Bisher wurde die Bazooka nur in eine Richtung abgeschossen. Ein BGE hätte vieles
Verbessert aber statt dessen gibt man den Konzernen. Wer hat dem wird gegeben und wer nicht hat dem wird auch noch genommen!

20:43 von dito

Die Jobs der Arbeitslosen kommen nicht von heute auf morgen zurück.
.
sehen sie das nicht so negativ !
wenn der Lockdown noch ein wenig bestand hat
müssen wir selber die Kartoffeln ernten
das senkt dann die Arbeitslosenzahlen

Orientieren sich die

Orientieren sich die Abgeordnetendiäten nicht auch an den Reallohnsteigerungen?
Werden die nun gekürzt?

meint dazu

Leben und Gesundheit retten ist das oberste Ziel in der aktuellen Krise. Dem hat sich alles unterzuordnen. Was wäre denn die Alternative? Deshalb werden wir uns auf Wohlstandskürzungen einstellen müssen. Besser jetzt die Realität nicht verleugnen und den Gürtel enger schnallen. Die Arbeitnehmer trifft es zuerst, sie werden aber nicht die einzigen bleiben.

Auf Kommentar antworten...

Am 17. Februar 2021 um 20:57 von nie wieder spd

Orientieren sich die Abgeordnetendiäten nicht auch an den Reallohnsteigerungen?
Werden die nun gekürzt?

###

Soviel ich weiß, hat der Bundestag auf die letzte Diätenerhöhungen verzichtet. Aber gehen Sie nicht davon aus, das dies nun jedes Jahr so ist. Und eine rückläufige Lohnentwicklung wird sich schon gar nicht auf die Diäten auswirken, geschweige das diese gekürzt werden.

Sie werden gekürzt

Und gleich mit einer corona mehr Beschäftigungszulage ausgeglichen (Satire)

Am 17. Februar 2021 um 20:24 von Sisyphos3

Dann gibt´s weniger Rentenerhöhung in diesem Jahr

Nö, es gibt gar keine.

Da nutzen welche die Situation

aus. Das ist schade und hilft keinem, ausser den Coronagewinnlern.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,
die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.
Die Moderation

Darstellung: