Kommentare

Plagegeister

Noch, ja noch wandern spanische Jugendliche mit Bildung Richtung Deutschland aus. Hier werden sie gebraucht. Aber auch Deutschland wird nicht alle spanischen Arbeitssuchenden aufnehmen können.

Zudem die Zuwanderung arbeitssuchender Spanier und wer noch so alles kommt, garantiert am deutschen Lohnniveau manipulieren wird. Auch fraglich, ob sich Zuwanderer in Tarifverhandlungen ein und oder -durchsetzen können, ja, ob sie überhaupt in Gewerkschaften organisiert sein wollen.

Irgendwann ist auch der deutsche Arbeitsmarkt dicht und dann werden Fragen zu beantworten sein.

Frau de Santamaria ist genauso hilflos im Beantworten der Fragen, wie es alle Politiker sind, die entweder keinen Durchblick haben oder schlichtweg lügen.

Wir dürfen dann mal gespannt sein, ob überhaupt irgendjemand ohne drastische Gegenleistung jemals wieder massiv in den Realmarkt investieren wird.

Jedenfalls werden die geforderten Gegenleistungen auf lange Sicht vernichtend für alle Volkswirtschaften sein.

Soraya Saenz de Santamaria, eine unglaubliche Frau!

Die Sra. Saenz de Santamaria ist eine unglaubliche Frau. Also zumindestens hier in Spanien glaubt ihr keiner mehr ein Wort. Im Moment steht sie und die ganze PArtei mit Korruptionsvorwürfen mit einem Bein auf der Strasse und sie sitzen das einfach aus und machen Ausflüge nach Deutschland.
Wie hatte Sie gesagt, die Reformen seien noch nicht auf der STrasse angelangt. Die einzigen die auf der Strasse angelangt sind, das ist die Bevölkerung ohne Eigenheim oder beim demonstrieren gegen die Kürzungen der Regierung.
Das Problem ist, das die EU nicht versteht wie korrupt dieses Land ist, da ist selbst Brüssel nur der kleine Junge der das Pausenbrot klaut. In Madrid werden öffentliche Schulen und Krankenhäuser geschlossen, aber Privatschulen von Opus Dei bekommen weiterhin 100% Staatsunterstützung. Wie dieses Beispiel gibt es jeden Tag mehr und das Land verelendet jeden Tag ein bisschen mehr, wahrscheinlich gewollt.

Überraschung

und viele in Spanien dachten schon sie würde um politisches Asyl bitten, so wie es derzeit mit ihrer "Volks- und Regierungspartei" PP aussieht und der EX-PP-Schatzmeister Bárcenas am Auspacken ist, wer-was-alles von-wem-bekommen und dafür geliefert hat .
Falls jemand am "Zirkus" der miesesten Art interessiert ist, der sollte sich nicht nur einige mediterrane Clowns angucken, sondern gefährlichste Hochseilakte von Amateueren, die den ganzen Laden zum Einsturz bringen könnten (also noch mehr), die EU inkl..
Keine Ahnung was da wirklich alles in Berlin geplaudert wurde, mit dem realen Vorgängen hatte es mit Sicherheit nichts zu tun.

@roman²

Deutschland kann und muss ein Vielfaches aller spanischen Arbeitssuchenden aufnehmen, um auf Dauer bestehen zu können! Angefangen bereits bei der Erfüllung derart profaner Erfordernisse wie der Sicherung aller Renten auf angemessenem Niveau...

@jautaealis

Sie vergessen, dass wir auch den hier arbeitenden Spaniern später eine Rente zu zahlen haben.

Das Geld, was man heute verdient, wird nach Spanien verschickt, wo es den Familienmitgliedern unter die Arme zu greifen gilt.

Oder denken sie, die Leute kommen für immer?

;=))

Für die Sicherung der Rente auf einem angemessenen Niveau, könnte man die Leiharbeit abschaffen und einen angemessenen Lohn etablieren. Das würde die Renten und -Sozialkassen spürbar entlasten und wäre langfristig die beste Möglichkeit zur Sicherung des sozialen Friedens in Gesamteuropa.

Darstellung: