Kommentare

Es würde der Welt gut tun,

wenn die USA sich von der Vorstellung lösen könnten, sie hätten die Welt im Griff. Seit Vietnam ging das immer schief und in Korea auch zur Hälfte. Es gab dann noch die wohltuende Unterbrechung der "Wende", aber auch nur weil es auf der anderen Seite einen vernunftbegabten Part gab.
Der Finanz-Crash war ursprünglich ein US-Produkt und die ganze Welt zahlt jetzt die Strafe, ausgenommen die Verursacher. Und eine Dame, die in diesem Glücksspieler-Milieu zu Hause ist, übernimmt nun die Kontrolle über diese Spielhölle.
Mir schwant Böses.

Wahl fang

Obama ist ja auch zweite Wahl, wobei die Amerikaner ja bei ihren zwei Parteiensystem faktisch gar keine Wahl haben...

der rauhbeinige larry -

müssen wir obamas erster wahl nun hinterherweinen? und was wollte er mit diesem foto von sich ausdrücken??
"seht her, ich hab mir alle meine fingernägel abgekaut - nur für euch! für die krise kannich nun wirklich nix..."

Nur mal ne Frage.

Reicht eigentlich ein Artikel ueber das selbe Thema fuer Zwangsgebuehren nicht? Muessen es 3 am Tag ueber das gleiche Thema sein. Heute sind es bereits 4 USA Artikel. Mir reichts. Das sich die Libische Regierung ueber die Verletzung der libyschen Souveraenitaet beschwehrt interessiert null. Was ist das eigentlich fuer ein Nachrichtenportal?

Darstellung: