Kommentare

1.28 Mrd Nutzer und ich...

...bin nicht dabei!

...wird der titel eines Films dereinst lauten...

Ungeachtet dessen: Ich habe Whatsapp, das Gratis-Erste-Jahr. Nach der Übernahme durch FB steige ich dann kurzerhand um auf Telegram oder ähnlichem. Am besten etwas abseits des Mainstreams und mit etwas mehr Datenschutz. Also überhaupt erst einmal Datenschutz.

Prima, jetzt wissen wir, dass FB mit Werbung Geld macht.
Und das (SCHON WIEDER) die Medien für FB Werbung machen. Gratis. Wobei - es zahlen ja die Gebührenzahler.
Prima, kann man die alte GEZ nicht gleich direkt an Herr Zuckerberg senden...?

Allmählich wäre es ein Zeichen von Anstand, wenn die (öffentlich-rechtlichen?) Medien aus diesem stark einseitigen Interessenkreis der FB-Werbung aussteigen.
Es gibt Anbieter en masse am Markt - das hier ist schlicht bei der Masse an Meldungen über FB Werbung und keine Nachricht mehr.
Zumindest neutrale Überschriften (Definition: reich bitte?) und Bilder, die nicht gleich von der PR-Abteilung von FB kommen wären da angebracht.

Macht Facebook reich?

Ich dachte, die sind's schon? Ich finde es mehr als bedenklich, wieviel Macht da in den Händen einer einzigen Person, bzw einer Firma liegt, die noch dazu nichts produziert...

Darstellung: