Kommentare

die eu wird leiden russland

die eu wird leiden
russland importiert und wird neue lieferanten finden
russland exportiert gas öl das wird nicht sanktioniert weil wir noch abhängig sind
eu usa ist nicht die welt.

Völlig überzogen!

Die EU und USA haben den Krieg angefangen in dem sie Janukowitsch vor die Wahl stellten, EU und Nato Erweiterung (ja) oder Russland.
Seit dem Beginn der Ukraine Krise geben sie für alles Russland die Schuld, ohne Beweise oder ähnliches zu haben.
Wer sanktioniert die USA für ihre zahlreichen Hilfen an Aufständische in der ganzen Welt.
Ich hoffe Putin antwortet mit Maßnahmen die Europa in eine neue Rezession treiben.
Dann werden sie merken dass die Amis nur der lachende Dritte sein wollten. Europa hat wirklich die dümmsten Politiker die man sich wünschen kann!

Die EU hat sich also einmal mehr entschieden,

weitgehend der von den USA und der Ukraine vorgelegten Deutung der Situation in der Ukraine zu folgen. Das mag zwar momentan der politisch einfachere Weg sein – und hat nebenbei auch noch den Vorteil, dass man sich nicht selbstkritisch mit der Situation auseinandersetzen muss – ob das allerdings langfristig der richtig Weg ist, darf bezweifelt werden.

Der Wahrheitsfindung wesentlich dienlicher wäre es wohl gewesen, eine internationale, und mit UNO-Mandat ausgestattete Kommission zur Untersuchung der Situation einzusetzen und dem Ergebnis entsprechend entschlossen zu handeln. Es wäre wohl auch der einzige Weg gewesen, Licht in diese ganzen Vermutungen und Beschuldigungen zu bringen, die von Ost wie West propagandistisch auf die Menschen losgelassen werden. Aber um Wahrheit geht es wohl (auch) der EU in erster Linie gar nicht ...

Kurzfristig wird Russland wohl von den Sanktionen betroffen sein, langfristig jedoch auch andere Partner als die EU finden.

alles für TTIP

Es wirkt so, dass ein wichtiger Lieferant abgeschottet werden soll, damit die USA einen noch größeren Liefermarkt in der EU, vor allem in den Ostländern einnehmen kann.

"Die EU und USA haben den

"Die EU und USA haben den Krieg angefangen..."

Sie sprechen meiner Meinung nach, zu leicht von so etwas wie einem Krieg.

"Ich hoffe Putin antwortet mit Maßnahmen die Europa in eine neue Rezession treiben."

Sorry, als Bürger der EU würden Sie wohl nicht so sprechen.

nicht nur Wirtschaft

Putin hat durchaus auch Vergeltungsmöglichkeiten neben Öl und Gas die im selbst nicht wehtun.

Er könnte z.B. die Sanktionen bzw. die Bedrohungslage durch die Nato dahingehend nutzen und allen westlichen Nationen den Überflug über russisches Gebiet verweigern.

Dann würden unsere Truppen in Afghanistan festsitzen und wir müssten wesentlich längere und kostenintensivere Wege nach Hause finden.

Jemanden bestrafen löst ein Problem nicht. Inbesondere da Putin machen kann was er will.
Versucht er zu helfen --> EU: Nicht ausreichend + Sanktionen
Tut er nichts --> Sanktionen

Man sollte seinem gegenüber die Möglichkeit einen ehrenvollen Rückzugs geben. Aktuell zwingt die EU Pution in eine Ecke indem sie nichts weniger als eine bedingungslose Kapitulation verlangt.
Und so eine Situation ist gefährlich weil wenn man erst mal in der Ecke sitzt neigt man durchaus auch mal zu Verzweiflungstaten.

Der arme Putin

Zuerst muß er der 50 Milliarden Strafe an Leute zahlen die sich dieses Vermögen mit harter körperlicher Arbeit verdient haben und jetzt noch die EU-Sanktionen.

Mein lieber Scholli, die Russen gehen harten Zeiten entgegen. Und wir werden siegen. Von den USA lernen heißt nämlich siegen lernen. Da hat uns Frau Merkel immer schon gelernt.

Ich bin auch fast davon

Ich bin auch fast davon überzeugt, dass dies für die EU uns insbesondere für Deutschland, ein "Schuß in´s eigene Knie" ist.
US-Amerika reibt sich vor Freude die Hände -und was macht Russland?
Russland wird sich recht schnell an die Gegebenheiten anpassen und sich eben nicht auf die Leidensschiene abschieben lassen; so gerne dies die EU/USA-Administration auch sehen würden.
Diese merkwürdig motivierten Sanktionen gegen Russland werden, davon bin ich überzeugt, besonders Deutschland treffen.

Europa denkt wieder einmal,

Europa denkt wieder einmal, das es der Nabel der Welt ist.
Devisen und Kredite bekommt Russland von China mittels über die neu installierte BRICS Bank.
Russland wird sich umorientieren in Richtung Osten. Dort bekommt es vielleicht nicht die Originalqualität der Produkte, die es sich wünscht. Aber Russland wird das bekommen, was es braucht, über Drittländer.
Vielleicht sollte man aber auch einmal darüber nachdenken. Wir versuchen Russland vorsätzlich zu schaden, was laut WTO Statuten eigentlich garnicht erlaubt ist. Was ist wenn Russland damit beginnt ausländische Firmen zu verstaatlichen, der Länder, die Russland vorsätzlich schaden????
Ist nur so eine Idee......
Im Moment sind wir dabei einen unserer, für Europa, wichtigsten Handelspartner zu vergraulen. Russland hat schon angekündigt, das es der G7 nie wieder angehören will. Das gleiche könnte ich mir auch bei unzuverlässigen Handelspartnern vorstellen. Was wir ja nun Quasi sind. Es wird interessant werden.

Alles Scheingefechte, hier

Alles Scheingefechte, hier wird nur "Show of force" betrieben aber nicht wirklich sanktioniert. Der Handel kann jederzeit über Drittländer oder Umettiketierung erfolgen. Hier will Keiner wirklich dem Anderen an den Karren fahren, denn die die gegenseitige Abhängigkeit ist bekannt und in Hinblick auf BRICS ist kein EU-Politiker so dämlich die Handelsbeziehungen zu Russland ernsthaft zu schädigen. Hoffe ich zumindest. Entweder wir können in einem Jahr das Benzin wieder in der Apotheke kaufen oder die ganze Sache ist bis dahin erledigt. Ich hoffe auf Zweiteres....

Die Sanktionen werden uns treffen

Die, die sich diese Sanktionen gegen Russland erdacht haben, wird es nicht treffen. Die europäische Wirtschaft wird es sein- also wir.
Wer damit letztlich enorme Geschäfte machen wird,- können wir spätestens in einigen Jahren in unseren Geschichtsbüchern lesen.

die britische Finanzindustrie...

aus dem TS-Artikel:
"Die britische Finanzindustrie wird tendenziell am stärksten unter den Strafmaßnahmen gegen die russischen Banken leiden"

Positiver Nebeneffekt.

Schadet nur Europa

Der Krieg in der Ukraine nutzt nur den USA. Die Europäer verlieren ihre guten Beziehungen zu Rußland, machen sich dann von den USA abhängiger.

Für Rußland ist das Ganze unkritisch - die Chinesen nehmen die Rohstoffe gerne ab.

Und die USA haben es endlich geschafft, die Beziehungen EU-Rußland zu beschädigen und so die Europäer von sich abhängiger zu machen. Somit haben sich die 5Mrd. Dollar, die sie eigenen Angaben zufolge in den Putsch in Kiew gesteckt haben, gelohnt!

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,
um Ihre Kommentare zum Thema "EU-Sanktionen gegen Russland" besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen.

Die Meldung "http://meta.tagesschau.de/id/88070/eu-bringt-haertere-sanktionen-gegen-russland-auf-den-weg" bleibt für Sie weiterhin kommentierbar.

Die Moderation

Darstellung: